Bayern

Bildungsmonitor 2019 - Was Berlin gut und Sachsen besser macht

"Wie gut schneiden die Bundesländer in Sachen Bildung ab? Das haben Forscher des Instituts der deutschen Wirtschaft untersucht - und dabei auch festgestellt, welche Schwächen die Spitzenreiter haben und worin die Schlusslichter stark sind. 

Digitaler Unterricht scheitert oft an analogen Lehrern

"Verpflichtende Lehrerfortbildungen passend zum Niveau, Digitalisierungsbasiskurse von Schülern für Lehrer, realitätsnahe Inhalte in Informatik, dazu umfassend Excel, Word und Power Point in der Schule sowie aktuelle Software, funktionierende Geräte und schnelles Internet. Diese Ideen schrieben 29 Mädchen und Buben am Wochenende im Maximilianeum auf Pinnwände statt bei flirrender Hitze an der Isar zu sitzen.

Das digitale Gehirn der Uni Regensburg

"Das Rechenzentrum versorgt Studierende und Mitarbeiter mit allen IT-Dienstleistungen. Azubis führten die Schüler herum.

Tipps: So können Eltern die Handynutzung zu Hause regeln

"Sollen Schüler ihre Handys in der Schule privat nutzen dürfen? Und wenn ja, wie? Antworten versucht unter anderem das Augustinus-Gymnasium zu finden. Dort läuft der Schulversuch »Private Handynutzung«... 

Handy in der Schule erlaubt: Jubel am Aiblinger Gymnasium

"Schulversuch »Private Handynutzung an Schulen« bringt Ergebnis: Wer sich an Regeln hält, darf das Handy unter anderem in der Mittagspause und den Zwischenstunden genutzt werden.

Schüler bewerten Referendare - Nachwuchslehrer freuen sich

"Zwei Jahre lang haben Schüler an 79 Schulen im Freistaat den Unterricht von Nachwuchslehrern bewertet. Danach wurden die 358 Referendare und 131 an der Ausbildung beteiligte Lehrkräfte zu ihren Erfahrungen mit dem Modellversuch des Kultusministeriums befragt. Das Ergebnis: Die Mehrheit der jungen Lehrer in Ausbildung ist dankbar für Feedback ihrer Schüler - gerade von den Rückmeldungen älterer Schüler profitieren sie.

Landkreis Eichstätt: Alleingelassen mit der Digitalisierung

"Mit dem Förderprogramm »Digitales Klassenzimmer« will der Freistaat Bayern die Schulen fit für die Digitalisierung machen. Doch aus dem Landkreis Eichstätt wird Kritik laut. Die Schulen sind mit der Umsetzung überfordert, heißt es. Das Kultusministerium bleibt in einer Antwort vage.

Kita-App soll Absprachen zwischen Eltern und Mitarbeitern verbessern

"Eine Software soll in den städtischen Kitas die Absprachen zwischen Mitarbeitern und Eltern vereinfachen.

Deutschlands erster digitaler Waldlehrpfad

"Die Stadt Eggenfelden in Bayern hat in ihrem Bürgerwald den ersten digitalen Waldlehrpfad mit »Augmented Reality« (AR) eröffnet. Ende März wurde der Lehrpfad von Staatsministerin Michaela Kaniber mit einem Rundgang der Öffentlichkeit vorgestellt.

Tablet statt Bücher: Besuch im digitalen Klassenzimmer

"Fünf Milliarden Euro sollen laut Plan der Bundesregierung in die Digitalisierung von Deutschlands Schulen fließen. Was das bedeuten kann, zeigt der Besuch in einer Erlanger Realschule. Die ist schon im Zeitalter digitaler Klassenzimmer angelangt.

Seiten

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.