Bayern

Lehrkräfte bauen ihre Kompetenzen zum digitalen Lehren und Lernen weiter aus

Ein besonders umfangreiches Fortbildungsangebot wird den bayerischen Lehrkräften am unterrichtsfreien Buß- und Bettag (16. November) durch die Stabsstelle »Medien.Pädagogik.Didaktik / eSessions zentral – regional« der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung (ALP) Dillingen angeboten. Der Schwerpunkt der als Online-Formate angebotenen Fortbildungen liegt dabei auf dem Lehren und Lernen in einer digitalisierten Welt.

Neue Materialien für die medienpädagogische Elternarbeit

Um die medienpädagogische Elternarbeit an bayerischen Schulen zu unterstützen, hat die Stiftung Medienpädagogik Bayern der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) umfassende Informationsmaterialien entwickelt. Sie stehen in einem ersten Schritt Eltern und Lehrkräften von 250 Schulen zur Verfügung, die im neuen Schuljahr am Pilotversuch »Digitale Schule der Zukunft« des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus (StMUK) teilnehmen.

Von Mobbing und Cybermobbing betroffen

Zweimal im Jahr, Ende Februar und im November, ist der internationale Tag gegen Mobbing, oder genauer: »Behaupte dich gegen Mobbing«-Tag. Inzwischen ist gut jedes dritte Kind bereits in der Grundschule von Mobbing und Cybermobbing betroffen, berichtet Katharina Wust, selbst Mutter von Zwillingen. Die Resilienztrainerin will nicht nur Schüler , sondern vor allem die Pädagogen in den Schulen der Landkreise Forchheim, Erlangen und Erlangen-Höchstadt sensibilisieren.

Seiten