Startseite

Herzlich willkommen!

 Wir haben diese Plattform aufgebaut, um allen, die an den Themengebieten "Digitale Schule" und "Digitale Medien" interessiert sind, eine zentrale, überregionale Anlaufstelle zu bieten, auf der sie sich austauschen und zusammenarbeiten können. Darüber hinaus wollen wir Sie über den Einsatz von IT in der Kölner Bildungslandschaft informieren.

Wir sind WERBEFREI, ÜBERREGIONAL und KOMMUNIKATIV.

Unser Angebot richtet sich insbesondere an LehrerInnen, HochschullehrerInnen und am Thema Interessierte - nicht nur in Köln.

Auf dieser Plattform können Sie…

  • sich umfassend über das Thema "digitale Bildung" informieren.

  • sich mit anderen Interessierten verschiedenster Fachgebiete austauschen, eigene Vorhaben vorstellen und MitstreiterInnen für gemeinsame Projekte finden.

  • die IT-Angebote für Schulen, die die Stadt Köln mit unterschiedlichen Kooperationspartnern entwickelt, kennenlernen

  • sich über das Bildungscamp "Digital Education Day" (DED), das dieses Jahr am 14. November 2020 in Köln-Bilderstöckchen stattfindet, informieren und registrieren. Die Tagesveranstaltung ist kostenfrei, jedoch ist ohne eine Registrierung eine Teilnahme nicht möglich.
    Hinweis Die Registrierung für den Digital Education Day 2020 wird vor/nach den Sommerferien in NRW eröffnet. Wie im vergangenen Jahr werden rund 550 Plätze zur Verfügung stehen.
    Wenn Sie auf unserer Plattform angemeldet sind, erfahren Sie u.a. per Newsletter frühzeitig alles Wissenswerte über den DED und können sich hier - ohne größeren Aufwand - für das kostenfreie Bildungscamp registrieren.

Melden Sie sich für den vollständigen Zugang zu allen Informationen, die die Plattform bietet, als Nutzer/IN an.

Die Stadt Köln fördert den kontinuierlichen Informationsaustausch rund um das Thema "Digitale Bildung". Wir befassen uns mit u.a. mit folgenden Fragen: Welche digitalen Medien gibt es? Wie funktioniert Digitalisierung in der Schule, welche Chancen, aber auch Herausforderungen stecken in digitaler Bildung und wie setzt man sie gewinnbringend im Schulalltag ein? Welche Konzepte und Erfahrung gibt es bundesweit und im Ausland dazu?

Willkommen bei [digital] education.cologne!
Ihr EDU-Team Köln des Amts für Informationsverarbeitung der Stadt Köln

Mehr erfahren. 

Digitales Lernen

Seit dem Ausbruch des Corona-Virus nutzen immer mehr Schüler*inen digitale Lernmaterialien in ihrem Alltag. Damit auch Sie die Krise gut bewältigen und bestmöglich lernen können, haben wir auf unserer Plattform zahlreiche Lernmaterial-Sammlungen für Sie zusammengestellt.
► Hier gelangen Sie zu unserer Übersicht, die wir regelmäßig aktualisieren.

Und jetzt möchten wir Sie um Ihre Unterstützung bitten:
Welche EDU-Angebote bzw. Lernmaterialien können Sie noch empfehlen?
Schicken Sie bitte eine E-Mail an das EDU-Team Köln - unter DEC@stadt-koeln.de
Wir erweitern unsere Sammlung kontinuierlich. 

Bildungs-Nachrichten

Fr, 29 Mai 2020
Leitfaden für digitale Bildung

"Ein i-Pad für je fünf Schüler – so lautet ein erstes Ziel für die digitale Ausstattung an den Bildungsstätten in Trägerschaft der Stadt Rheda-Wiedenbrück. Der Aspekt der mobilen Endgeräte stellt nur einen vieler Bausteine des nun vorgestellten Medienentwicklungsplans dar.
Einstimmig haben die Mitglieder des Schulausschusses während ihrer jüngsten Sitzung im Rathaus Rheda beschlossen, dass das Konzept als Handlungsleitfaden...

Mi, 27 Mai 2020
Saskia Esken über digitales Lernen: Die Länder müssen Schulen besser ausstatten

"Digitaler Unterricht ist für Schülerinnen und Schüler zum Alltag geworden. Doch viele Familien stellt das vor Probleme: Ausstattung und Kompetenzen sind ungleich verteilt. SPD-Chefin Saskia Esken sieht vor allem die Bundesländer in der Pflicht.
Trotz einer zeitweisen Rückkehr zum Präsenzunterricht: Homeschooling bleibt ein wesentlicher Bestandteil des Lernens in Coronazeiten. Mit beträchtlichen Folgen für Familien.
Auf...

Di, 26 Mai 2020
"Da haben wir einfach verschlafen, Deutschland ist abgehängt"

"Warum scheitern Schulen an Corona? Und warum tut sich Deutschland bei digitaler Bildung so schwer?
Bei »Hart aber fair« stellt Frank Plasberg die richtigen Fragen. Unter den Gästen fehlen leider diejenigen, um die es eigentlich geht. 
»Kinder und Eltern zuletzt – scheitern Schulen an Corona?«, fragt Frank Plasberg seine Gäste. Familienministerin Franziska Giffey spricht sich für Lockerungen bei Schulen und Kitas aus. Eine...

Di, 19 Mai 2020
Schulschließung wegen Corona – und dieser 18-jährige Gründer profitiert

"Die bundesweiten Schulschließungen wegen des Coronavirus haben viel Chaos ausgelöst. Wer organisiert den Unterricht in den nächsten Wochen? Gibt es ein Recht auf Freistellung von der Arbeit, falls kein Elternteil beim Kind bleiben kann? Und was ist mit den Prüfungen, die bald etwa für Abiturienten anstehen? »Die schleppende Digitalisierung im Unterricht rächt sich«, schreibt etwa Welt.
Zumindest ein Schüler profitiert schon jetzt...

Feedback

"Ich war das erste Mal am DED18 in Köln. Die Mischung aus »gesetzten sessions« und »Barcamp« ist aus meiner Sicht ideal für eine Veranstaltung dieser Größe. Kontinuierliche berufliche Weiterbildung ist das A und O wenn es darum geht, Digitalisierung in die Köpfe der Kollegen zu bekommen. Hierzu sind eher »informelle« Formate zeitgemäß und nachhaltig!"

Christian Heinz
Stv. Schulleiter, Albrecht-Ernst-Gymnasium (Oettingen, Bayern)

Startseite