DED 2016

Sa, 29 Okt 2016

Der kürzlich von der NRW-Landesregierung gestartete Dialogprozess „NRW 4.0: Lernen im Digitalen Wandel“ zeigt es: Digitale Medien sind bewährte und nicht mehr wegzudenkende Instrumente in Schule, Ausbildung und Beruf. Es bietet sich hier ein weites Feld mit vielen unterschiedlichen Ansätzen und immer neuen Erkenntnissen. Doch welche Konzepte, welche Programme und welche Medien sind zeitgemäß und nützlich für einen guten Unterricht? Damit Sie sich dazu umfassend informieren können und den Überblick behalten, fördert die Stadt Köln mit dem vor drei Jahren ins Leben gerufenen „OER Köln Camp“ bzw. dem „Digital Education Day“ den kontinuierlichen bundesweiten Austausch über den gelungenen Einsatz digitaler Medien im Unterricht.

Auch in diesem Jahr laden das Amt für Schulentwicklung und das Amt für Informationsverarbeitung der Stadt Köln alle Lehrende sowie am Thema Interessierte aus Forschung, Lehre und der Wirtschaft aus Köln, der Region sowie bundesweit zum Bildungscamp ein:

"Digital Education Day" am Samstag, den 29. Oktober 2016,
9 bis 17.15 Uhr im Joseph-DuMont-Berufskolleg in Köln-Bilderstöckchen, Escher-Straße 217, 50739 Köln

Das Tagesprogramm des Camps ist weit gefächert und sowohl für "digitale Neueinsteiger" als auch für "alte Hasen" gedacht: Neben praktischen IT-Lösungen wird Thema sein, wie mobile Endgeräte, Apps und Roboter den Unterricht bereichern können.

Wir bieten Informationen zu Lernsoftware, auch zum Beispiel im Hinblick auf Inklusion, Förderfächer und Unterstützung bei der Beschulung von Flüchtlingen. Wir nehmen Datenschutz, Persönlichkeitsrechte, Cybermobbing und andere Gefahren im Netz unter die Lupe. Wir zeigen, was es mit freien Bildungsmaterialien auf sich hat und geben Informationen zu spezifischen Angeboten der  Lehrerfortbildung. Unsere Experten aus ganz Deutschland werden Ihnen "Best Practice"-Beispiele präsentieren und viele weitere Impulse zum Thema „Digitale Medien“ geben.

Zusätzlich zu Vorträgen und Workshops setzen wir auch diesmal wieder auf den "Barcamp-Faktor": Teilnehmerinnen und Teilnehmer melden am Veranstaltungstag selbst ein Thema an. Das kann eine These, eine Frage oder ein Gebiet sein, auf dem sie selbst Experte sind und einen Vortrag halten oder eine Diskussion leiten können. Daraus entstehen dann die sogenannten „Sessions“.

Die Teilnahme am Digital Education Day ist für Sie kostenlos - wir bitten jedoch um eine verbindliche Registrierung.

Und zum Schluß noch dies: 10 Gründe warum Sie beim Kölner Bildungscamp mitmachen sollten

Kontakt:
EDU-Team Köln
Fachverfahren Schulen und Kita´s
E-Mail: DEC@stadt-koeln.de
Telefon: 0221/ 221-30215

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.