Social Media

Cybermobbing - Wie Schulen und Lehrende handeln können

"Unser heutiges Leben ist stark mit der digitalen Welt verwoben - vor allem das der Kinder. Natürlich schuf die technologische Entwicklung allerlei Vorteile. Allerdings beförderte sie auch neue Probleme zutage, wie sie zuvor noch nicht dagewesen sind. Dieser Artikel greift deshalb das Thema Cybermobbing auf und erläutert, was Schulen und Lehrende dagegen unternehmen können. 

Wie die Gen Z Instagram nutzt: "Es geht nicht um die Fotos, Instagram ist ein Hilfsmittel"

"Taylor Lorenz von The Atlantic gibt einen Einblick in die Internetnutzung der jungen Generation. Mit 80.000 Twitter-Followern ist sie eigentlich auch selber schon eine Influencerin, ihr Beruf ist allerdings, für The Atlantic über Technologie und die Social-Media-Industrie zu schreiben: Taylor Lorenz ist eine der globalen Stimmen, wenn es um Internet-Trends geht.

1000 Likes und trotzdem einsam

"Der Mensch ist ein soziales Wesen, das sich zunehmend isoliert. Eine landläufige Meinung, gespeist aus der wahrgenommenen allgemeinen Smartphone-Fixierung, aber auch aus statistischen Fakten wie dem kontinuierlichen prozentualen Anstieg der Single-Haushalte. Doch wie Isolation mit individuell gefühlter Einsamkeit zusammenhängt und welche Rolle Digitaltechnologie dabei konkret spielt: Diese Debatte ist weit komplexer.

Wie lebt es sich als junger Erwachsener im Zeitalter von Instagram, Snapchat und Co.?

"Mein Handy ist mein Wecker, logo. Gleich nach dem Aufwachen schau ich nach, wer mir über Nacht geschrieben hat. Und dann verschick ich einen Morgensnap an meine Streaks. Das sagt den meisten Erwachsenen vermut­lich gar nichts. Also: Einen Streak erhält man, wenn zwei sich drei Tage in Folge ei­nen Snap schicken. Dann erscheint neben dem Namen ein Flämmli-Emoji.

Wir sind Metadaten

"Forscher in England haben analysiert, wie sich aus Metadaten, die Nutzer auf Twitter hinterlassen, deren Leben rekonstruieren lässt. Nutzer befüllen demnach bei jedem 140-Zeichen-Tweet »144 obskure Datenfelder«, ohne es zu merken.
Erkenntnis der Forscher: »Wir konnten anhand der Metadaten jeden von 10.000 Nutzern mit einer Genauigkeit von 96,7 Prozent identifizieren.«"

Social Media: So hip präsentiert sich die neue Digital-Ministerin Dorothee Bär

"Auf ihrem Instagram-Profil präsentiert sich die Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär (CSU), jung und hip, auf Twitter hat sie über 67.000 Follower. Gute Voraussetzungen für ihren neuen Job, denn in dem neu geschaffenen Staatsministerium soll sie die Digitalisierung in Deutschland vorantreiben. Doch wer ist Dorothee Bär und was genau sind ihre Aufgaben als Staatsministerin?"

Seiten