Programmieren

Programmieren für Lehrkräfte - Stadt bietet Workshops erstmalig in Kooperation mit "Coding For Tomorrow" an

Digitale Medien sind fester Bestandteil der Realität von Kindern und Jugendlichen. Die Einführung des neuen Medienkompetenzrahmens NRW hat zusätzlich bei Lehrkräften das Interesse gesteigert, eigene Kompetenzen auf diesem Gebiet zu erwerben.

How to teach programming to teenagers

"In the past, many enthusiastic parents have approached me and asked me how I learned to code in the beginning - mainly with the interest in finding ways to help their children how to code. And every time, I didn’t have a clear answer for them, because I learned to code at a much later age than most of the children of these parents.

Wo schon Kinder in Mitte Programmieren lernen

"Kinder auf die Digitalisierung vorzubereiten, soll seit Langem oben auf die Bildungsagenda. Schon Wirklichkeit ist dieser Plan in der »Digitalwerkstatt« in Berlin-Mitte. Dort bietet das Team rund um Leiterin Julia Eckhoff und Melanie Dries einen frühen Einstieg in den Umgang mit digitalen Medien und zeigt die ersten Schritte beim Programmieren.

Flug ins Silicon Valley für Leipziger Oberschüler

"Einen Laptop geschenkt und die Chance, bald ins Silicon Valley zu fliegen? Leipzigs größte Internetfirma Comparex hat im neuen Schuljahr ein außergewöhnliches Projekt mit 90 Oberschülern gestartet. Dabei werden die »Tech-Teens« ein Jahr lang durch 54 Mentoren in die digitale Welt eingeführt, lernen im Unterricht zum Beispiel, wie man eine Internetseite erstellt oder eine App programmiert."

Die Stadtbibliothek zeigt wie es geht: Programmieren mit Open Roberta!

"Egal ob jung oder alt, im Open Roberta Hub der Stadtbibliothek gelingt ein spielerischer Einstieg in die Welt des Programmierens.
Mit Hilfe der grafischen Programmiersprache NEPO werden im Rahmen des Workshops Lego Mindstorms Roboter und Calliope-Platinen zum Leben erweckt.
Die Veranstaltung ist kostenfrei."

Hacker School 2018 in München: 200 Kinder lernen programmieren

"Wenn die Sprachassistenz gewitzt auf Fragen antwortet oder das Auto selbstständig durch dichten Verkehr steuert, dann stecken Millionen Zeilen Code, dahinter, geschrieben von Programmierern, Informatikern und Ingenieuren. Aber auch die haben klein angefangen. Im Rahmen ihrer 40-Jahr-Feier lädt CHIP heute rund 200 Kinder zur Hacker School ein.
Macht das, was Schulen machen sollten...

Das steht im neuen Zürcher IT-Lehrmittel für die 5. Klasse

"Ab August wird Schülern der 5. Klasse im Kanton Zürich im Rahmen des Lehrplans 21 eine Lektion »Medien und Informatik« pro Woche erteilt. Nebst der Frage nach geeigneten Lehrkräften gaben auch die Lehrmittel in der Vergangenheit Anlass zur Diskussion: Wie werden diese für das Neuland Informatik aussehen? Was wird ihr Inhalt sein? Werden die Schüler einfach den Umgang mit Word lernen oder Basics des Programmierens?"

Rollende Robo-Kicker

"Bei der Olympiade im Roboterfußball in der Aula der IKS ging es zwar nicht so zu, wie auf einem richtigen Fußballfeld. Die Begegnungen auf den Spieltischen wurden von den gegnerischen Teams und den Zuschauern aber mit ebenso großer Spannung verfolgt. 14 Teams aus ganz Deutschland traten gegeneinander an, acht davon aus der Technik AG der Immanuel-Kant-Schule."

Sollen Kinder Programmieren in der Grundschule lernen? Informatikerin: Ja, aber…

"Der Umgang mit digitalen Medien und Geräten gilt mittlerweile als vierte Kulturtechnik. Doch die Gesellschaft der Zukunft braucht nach Meinung von Experten noch mehr.  In der Schule nur Anwendungskompetenzen zu vermitteln greife zu kurz. In Umfragen sprechen sich auch Eltern und Schüler mehrheitlich für Programmieren als Pflichtfach aus. Die Bamberger Elementarforscherin Ute Schmid verfolgt einen anderen Ansatz."

Seiten