Bundesweit

So könnte guter Hybridunterricht aussehen

Das Infektionsgeschehen in Deutschland ist weiterhin hoch. Gestritten wird über die Einführung von Wechselunterricht. Welche Konzepte bieten sich an? Ein Interview mit dem Lehrer und Buchherausgeber Tim Kantereit. 

Herr Kantereit, die Infektionszahlen in Deutschland nehmen nicht ab. Diskutiert wird auch über geteilte Klassen und Wechsel- oder Hybridunterricht. Wie definieren Sie diese Begriffe?... 

Digital Education Day 2020 - rund 3.800 Teilnehmende – Beitrag zum Gelingen Digitaler Bildung

Der achte Digital Education Day (DED) fand am 14.11.2020 coronabedingt als virtuelle Onlinekonferenz statt. Insgesamt nahmen rund 3.800 Personen in verschiedenen Sessions teil. Aufgrund des Online-Formats konnte die Reichweite der Veranstaltung noch einmal deutlich erhöht werden, so dass sich in einzelnen Sessions über 200 Teilnehmende via Videokonferenz austauschten.

Schule der Zukunft - Lernen aus dem Lockdown

In der Corona-Krise schrillt die Alarmglocke: Unsere Schulen sind nicht zeitgemäß! Die Diskussion um die Digitalisierung bekommt neue Brisanz. Liegt hier der Schlüssel für die Schule der Zukunft?

⇒ Zum Video: Schule der Zukunft - Lernen aus dem Lockdown [28:10 Minuten]
Autor: ZDF Wissen, Leschs Kosmos, 27.10.2020

Das Digital-Camp für Frauen

Am 06. und 07. November 2020 öffnet die develop wieder ihre Tore – diesmal virtuell. Dafür umfangreicher denn je: Über 25 Sessions stehen zur Auswahl, unter anderem zu Themen wie Programmierung, agile Produktentwicklung, Machine Learning, HTML und Hacker Basics.
Auch für Girls zwischen 11 und 17 Jahren haben wir ein spannendes Angebot parat.
Meldet Euch jetzt an. ⇒ Zur Anmeldung

Ein PC-Spiel als lebendiges Museum: Bloß kämpfen kann man nicht

Vom Action-Game zum Lehrprogramm: Warum es mehr solcher Titel wie »Discovery Tour: Das antike Griechenland« braucht. Geschichte lebendig zu vermitteln, ist an sich schon eine Herausforderung. Umso mehr in Pandemie-Zeiten: Museen waren lange geschlossen, Reisen zu historischen Orten außerhalb Deutschlands kaum möglich, das digitale Homeschooling holperte. Abhilfe schaffen konnte das interaktive Lernprogramm des Videospielentwicklers Ubisoft – jedenfalls für die griechische Antike...

"Digitalisierung ist kein pädagogisches Konzept"

In der Corona-Krise hat die Digitalisierung der Schulen Fahrt aufgenommen. Der Medientheoretiker Ralf Lankau findet, sie greife zu kurz und werde zu einer Kostenexplosion führen. Im Interview fordert er ein Umdenken. 

Sie haben in zahlreichen F.A.Z.-Artikeln Kritik an der Digital-Euphorie an Schulen und Hochschulen geübt. Hat sich Ihre Haltung durch die Corona-Krise verändert?... 

High-Tech Humboldt

Szenario eins: Homeschooling ist Alltag. Szenario zwei: Die Menschen der Zukunft haben ihren Lehrer in der Hosentasche. Szenario drei: Alles bleibt beim Alten. Ein Gespräch mit Zukunftsforscher Heiko von der Gracht. Ein Interview von Vincent Hochhausen. 

didacta: Wird Bildung in 100 Jahren noch dieselben Ziele verfolgen, wie jetzt?... 

Handschreiben macht Kinder klüger

Hefte 'raus und mitgeschrieben: Die Handschrift ist ein großartiges Training für unser Gehirn und macht uns schlauer. Eine neue Studie aus Norwegen bestätigt das.
Handy, Tablet, Tastatur: Wer macht sich heute noch Notizen mit Zettel und Stift? Im digitalen Zeitalter verkümmert unsere Handschrift und wird immer mehr zu einem nostalgischen Relikt. Das ist nicht nur schade für die Kultur, sondern in erster Linie für unser Gehirn... 

Seiten