NRW

Professionelle Unterstützung für Familien im "Homeschooling" - Schulpsychologischer Dienst berät auch zu Sorgen in Folge der Corona-Pandemie

Familien stehen wegen des Lockdowns und der gerade erneut verlängerten Schließung der Schulen vor einer langfristigen Belastungsprobe. Durch das Distanzlernen sind viele Eltern gezwungen, ihre Kinder zu betreuen und beim Lernen zu unterstützen, während sie gleichzeitig auch selbst arbeiten müssen. Diese Situation stellt alle vor große Herausforderungen.

Bibliothek to go - Stadtbibliothek Köln bietet Service für kontaktlose Mediennutzung an

Mit dem Ende der Weihnachtsferien werden wieder verstärkt Lektüre und Literatur für Schule, Prüfungen oder Weiterbildung gebraucht – die Stadtbibliothek Köln bietet hierfür einen Service an. Das Land Nordrhein-Westfalen hat in seiner aktuellen Coronaschutzverordnung vorgesorgt und ermöglicht Bibliotheken, einen Bestell- und Abholservice von Medien anzubieten.

Digitale SchulKinoWochen 2021 NRW

"Erstmals in ihrer Geschichte finden die SchulKinoWochen NRW digital statt. Da die Kinos nach wie vor geschlossen sind, haben die Veranstalter von »Vision Kino - Netzwerk für Film- und Medienkompetenz« und »FILM+SCHULE NRW«, einer gemeinsamen Initiative des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) und des NRW-Schulministeriums, ein Online-Programm erstellt, das in der Zeit vom 21. Januar bis 10. Februar 2021 über die Webseite der SchulKinoWochen NRW verfügbar ist.

Weitere iPads für Kölner Schüler*innen – Auslieferung von Geräten geht unvermindert weiter – Breitbandausbau läuft

Die Stadt Köln arbeitet als Schulträgerin weiter mit Hochdruck daran, die Bedingungen und digitalen Möglichkeiten für den seit gestern vorgeschriebenen Distanzunterricht zu verbessern. Derzeit stehen Schülerinnen und Schülern mehr als 22.000 städtische digitale Geräte zur Verfügung. Somit wurden seit Beginn der Pandemie im März 2020 rund 9.000 weitere iPads bereitgestellt. Aktuell wird die Auslieferung weiterer rund 15.000 Geräte gestartet.

Archäologie-Museum Herne: Steinzeit digital erleben

"Dr. Michael Lagers stellt seinen Fuß neben den Abdruck einer doppelt so großen Pranke in die Kamera: »Könnt ihr euch vorstellen, zu welchem Tier diese Spuren gehören?« Die Kinder äußern nacheinander einige Vermutungen, bevor ein paar riesige Reißzähne den Bildschirm ausfüllen. »Das ist unser Höhlenbär«, erklärt der Museumsmitarbeiter und sorgt damit für Erstaunen bei den jungen digitalen Besucherinnen und Besuchern.

Lockdown-Ausnahmen: Berufsschullehrer warnen vor viel zu vollen Klassen

"Die Berufsschullehrer warnen wegen der Sonderregeln für Abschlussjahrgänge vor vollen Klassen und unverantwortbaren Corona-Risiken in ihrer Schulform. »Die Kanzlerin und die Ministerpräsidenten haben sich darauf geeinigt, dass beim Lockdown der Schulen trotzdem ganz normaler Unterricht für Abschlussklassen möglich ist«, sagte der Vorsitzende des Bundesverbandes der Lehrkräfte für Berufsbildung, Joachim Maiß, dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

"Lernschwache bleiben auf der Strecke"

Nach der Befreiung vom Präsenzunterricht betonen Schulleiter, dass vor allem für Grundschüler digitaler Distanzunterricht nicht optimal ist.
»Als verwirrend« bezeichnen mehrere Velberter Schulleiter die Regelungen, dass seit Montag niemand mehr seine Kinder in die Schule schicken muss. »Gleich am Montag hatten wir 75 Eltern, die ihre Kinder vom Unterricht befreien wollten«, sagt Jens Bullmann.

Museum ist nun Schule - Oberstufe bezieht das ehemalige Rautenstrauch-Joest-Museum am Ubierring

Der erste Bauabschnitt für den Umbau des ehemaligen Rautenstrauch-Joest-Museums am Ubierring in der Kölner Innenstadt ist abgeschlossen. Die Schlüsselübergabe an die Schulverwaltung, die das Gebäude nun als Interim für die Oberstufe der Integrierten Gesamtschule Innenstadt (Igis) nutzen kann, ist erfolgt.

Die „längste“ Schule Kölns ist fertiggestellt - Neue Räume für 1.400 Schüler*innen sowie die 110 Lehrkräfte

Der erste Bauabschnitt für eines der wichtigsten Schulbauprojekte im rechtsrheinischen Köln ist fertiggestellt. Unter Leitung der städtischen Gebäudewirtschaft wurde der Schulbau durch die »Arge Neubau WBG Köln« relisiert. Der architektonische Entwurf stammt von dem Büro Hahn Helten & Assoziierte Architekten GmbH. Das Gebäude ist fertig gebaut, nun folgen Nacharbeiten und kleinere Mängelbeseitigungen sowie die Einrichtung mit Ausstattung und Möbelierung.

Digitales Lernen am Bönener Marie-Curie-Gymnasium: Das Schulbuch auf dem Tablet erleichtert den Schulalltag

"Der Forderung, die Schulen digitaler zu machen, hat die Corona-Pandemie ordentlich Nachdruck verliehen. Wochenlange Schulschließungen im Frühling, Klassen in Quarantäne und die Gefahr, das Virus im Klassenzimmer weiter zu verbreiten, sorgen dafür, dass die Schüler inzwischen Unterricht auf Distanz erleben. Die Lehrer haben dann die Aufgabe, die Kinder und Jugendliche mit ausreichend Material zu versorgen.

Seiten