NRW

37°-Reportage aus Köln-Kalk - Regisseur Philipp Lutz begleitete Hauptschüler für das ZDF

Eigentlich hatte Autor und Regisseur Philipp Lutz Anfang 2021 ja wegen einer ganz anderen Geschichte einen Termin an der Adolph Kolping-Hauptschule. Doch dann fielen ihm in der 10b Schülerinnen auf, die in den Pausen Bücher lasen: eine Biografie der US-Vize-Präsidentin Kamala Harris, Simone de Beauvoirs feministischer Klassiker »Das andere Geschlecht«. Als Privatlektüre wohlgemerkt.

Neues Beteiligungsformat für Kinder und Jugendliche in ihrem Veedel: Veedels-Konferenz in der Mülheimer Stadthalle

Am Freitag, 24. Juni 2022, startet die »Veedels-Konferenz« in der Stadthalle Mülheim mit bis zu 80 Kindern und Jugendlichen ab zwölf Jahren sowie Beschäftigten der Stadt Köln, Multiplikator*innen und Politiker*innen aus Mülheim. Die Ergebnisse der »Veedels-Spaziergänge« werden gemeinsam gesichtet und ausgewertet – nach Möglichkeit werden direkt Lösungsideen entwickelt. Ziel der »Veedels-Konferenz« ist es, Maßnahmen zu identifizieren, die schnell umsetzbar sind und priorisiert werden.

Online Elternabend: Polizei warnt Kinder und Jugendliche vor Gefahren im Internet

An den Schulen in Köln läuft der Endspurt in Richtung Sommerfreien. Viele Eltern, Lehrer und auch die Polizei richten ihren Blick aber auch schon auf den Schulstart nach den Ferien. Denn dann wechseln viele auf die weiterführende Schule. Und für viele I-Dötzchen gibt es dann das erste richtige Smartphone. Und damit Zugang in die nicht immer nur ungefährliche digitale Welt.

Start-ups mit Sinn: Diese zehn Ideen sollen den Kölnern helfen - unter den Startups die Gründerinnen von Scobees

»Mit ihren Ideen das Leben ein bisschen besser machen, das haben sich nicht wenige Gründerinnen und Gründer auf die Fahnen geschrieben. Einen Schritt weiter gehen zehn Kölner Start-ups: Sie wollen soziale Teilhabe und ein würdevolles Leben ermöglichen; sie wollen den Kölnerinnen und Kölnern helfen, immer etwas dazuzulernen oder ein Stück mehr Nachhaltigkeit in den Alltag zu bringen...« 

Kurzer Draht zu gutem Rat – Zeugnistelefon wieder geschaltet Professionelle Hilfe bei schlechten Noten und schulischen Schwierigkeiten

Auch in diesem Schuljahr bietet der Schulpsychologische Dienst zur Ausgabe der Zeugnisse in den Kölner Schulen einen zusätzlichen Beratungsdienst in Form des bewährten »Zeugnistelefons« an. Unter den Rufnummern 0221/221-29001 und -29002 stehen die Schulpsycholog*innen von Mittwoch, 22. Juni, bis einschließlich Freitag, 24. Juni 2022, von 9 bis 17 Uhr zu Beratungsgesprächen zur Verfügung.

Dritter bundesweiter Digitaltag: Stadt Köln präsentiert am 24. Juni 2022 digitale Angebote

Die Stadt Köln beteiligt sich am Freitag, 24. Juni 2022, am dritten bundesweiten Digitaltag. Am Digitaltag zeigen verschiedene Ämter und Dienststellen der Stadt Köln wieder eine bunte Vielfalt von städtischen digitalen Serviceangeboten und Projekten.

Professionelle Hilfe für Schüler*innen - Stadt Köln bietet Unterstützung in Ferienförderkursen

Der Schulpsychologische Dienst bietet während der Sommerferien wieder Förderkurse für Kölner Schüler*innen ab der Klasse sieben an. In den Kursen haben Jugendliche die Möglichkeit, in einer Kleingruppe in einem bestimmten Fach eine Unterstützung durch qualifizierte Lehrkräfte zu erhalten, um Lernrückstände aufzuholen. Jeder Kurs dauert drei Wochen und umfasst 26 Unterrichtsstunden – je zwei Unterrichtsstunden pro Tag.

Smartphone und Tablet: Stadtbibliothek hilft Senior*innen beim Einstieg in die digitale Welt

Durch Videochats lebendigen Kontakt zu den Liebsten aufrechterhalten, schnell mal etwas recherchieren, Theater- oder Arzttermine buchen: Wer digitale Medien zur Verfügung hat, ist klar im Vorteil. Alle, die noch nicht den Einstieg in die digitale Welt gewagt haben, können dies nun in der Zentralbibliothek am Neumarkt nachholen.

Seiten