MINTköln 2020: Digitale Lernrevolution: Daniel Jung. Was Schule vom erfolgreichen Mathe-YouTuber lernen kann

"Wir diskutieren über den digitalen Bildungs-Pakt: Daniel Jung, der »Rockstar der Mathematik« (FAZ) kritisiert die Politik und fordert eine digitale Lern-Revolution. Computer in den Schulen reichen nicht, auf die Pädagogen kommt es an – und auf die Pädagogik!
»Wir brauchen neue didaktische Konzepte, um aus analogen Klassenzimmern digitale Lernorte zu machen«, fordert Daniel Jung. In seinem Buch »Let‘s Rock Education« entwirft er Konzepte für eine digitale Lern-Revolution. Sein Credo: Individuelles Lernen statt standardisierter Bildung. Vor allem aber macht er deutlich, dass nicht mehr viel Zeit bleibt. Denn wir müssen unsere Kinder umfassend auf die Herausforderungen der Künstlichen Intelligenz vorbereiten – sonst verspielen wir unseren Wohlstand und unsere wirtschaftliche Zukunft.

Seit Jahren macht Daniel Jung mit seinen erfolgreichen YouTube-Tutorials vor, wie Bildung heute aussehen muss. Sein Kanal »Mathe by Daniel Jung« umfasst 2300 Mathe-Tutorials, die von 670.000 Abonnentinnen und Abonnenten mehr als 240 Millionen Mal aufgerufen wurden.

Damit ist Daniel Jung einer der beliebtesten Mathelehrer Deutschlands. Mit seinem Aufruf zur digitalen Bildungs-Revolution erweitert er die Diskussion um die aktuelle Bildungs-Politik..." 

Zum Artikel auf Stadt-Koeln.de.