Das fordern Schüler und Lehrer vom neuen Digitalpakt

"Tablets und Smartboards allein reichen aus Sicht von Lehrern und Schülern nicht aus, um den digitalen Wandel voranzutreiben. Die Schülerin Alessandra La Sala aus Kaiserslautern hat vier klare Forderungen, wenn es um die digitale Revolution an Schulen in Rheinland-Pfalz geht. Als erstes bräuchten alle Schulen WLAN und erst als zweites Endgeräte - ohne WLAN seien Geräte wie Tablets oder digitale Tafeln, sogenannte Smartboards, nämlich unbrauchbar. Als dritte Forderung pocht die 17-Jährige, die in der Landesschülervertretung für Digitalisierung eintritt, auf IT-Fachpersonal. Als viertes verlangt sie systematische Fort- und Weiterbildungen von Lehrern - bislang seien sie freiwillig und oft nur einmalig. »Wenn die Lehrer uns etwas beibringen sollen, müssen sie sich auch fortbilden.«"

Zum Artikel auf SWR.de.

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.