Tablets

"Digitales Raupenzimmer" - Kita-Revolution stößt bei Erziehern und Eltern auf Vorbehalte

"Neben dem Eingang geht es ins »Digitale Raupenzimmer«: Orangefarbener Boden, darauf stehen Bücherstapel. An der Wand ein großer Bildschirm. Davor, auf einer Holzbank, hockt  Henri, vier Jahre und sieben Monate alt. Seine Finger fahren über ein iPad, auf dem kleine bunte Kuchen abgebildet sind. Die  Leckereien sind vergrößert auch auf dem Bildschirm an der Wand zu sehen. »Eins, zwei, drei«, zählt Henri.

Hausübungen per Handy - willkommen in der Gegenwart

"Wie zukunftsfit sind Schärdings Schulen? Die BezirksRundschau hat nachgefragt - das Ergebnis überrascht. 

Bitkom: "Deutsche Schulen sind Smartphone-freie Zonen"

"Lässt man die Situation an deutschen Schulen ein wenig auf sich wirken, so ist der Gedanke letztlich absurd. Dort, wo die Generation lernt, die mit Smartphones und der Digitalisierung aufwächst, bleiben Handys und Co. weitestgehend tabu. Dies bestätigt nun auch eine Umfrage des Digitalverbandes Bitkom.

Eine digitale Schule braucht neue Regeln - zum Beispiel: Tablet muss geladen sein

"Während beim Digitalpakt Schule noch über die Verwendung der Mittel diskutiert wird, ist die Oberschule Gehrden bei Hannover schon weiter: Sie arbeitet fast vollständig digital. Jeder Schüler hat hier sein eigenes Tablet - doch damit ist es nicht getan.

Das fordern Schüler und Lehrer vom neuen Digitalpakt

"Tablets und Smartboards allein reichen aus Sicht von Lehrern und Schülern nicht aus, um den digitalen Wandel voranzutreiben. Die Schülerin Alessandra La Sala aus Kaiserslautern hat vier klare Forderungen, wenn es um die digitale Revolution an Schulen in Rheinland-Pfalz geht.

Digitale Medienkompetenz. Tablets in die Kitas?

"Pädagogik ist keine Technologie, bei der man mit Bestimmtheit Effekte von Maßnahmen vorhersagen kann, sondern hat mit der Förderung der Entwicklung und Bildung von Kindern als Personen zu tun.

"So sieht für mich moderner Unterricht aus"

"Jugend-Kolumne von Livia Kerp: Die Digitalisierung der Schulen würde für uns Schüler vieles erleichtern. Ein Blick in die Zukunft der Schule.

Digitale Schule für Lehrer eröffnet

"Beim Ausbau der digitalen Bildung an Leverkusener Schulen hat die Stadt einen weiteren wichtigen Schritt getan. Gemeinsam mit Covestro Vorstand Klaus Schäfer und Daniel Koch, dem Leiter der NRW-Covestro-Standorte, eröffnete Oberbürgermeister Uwe Richrath am Donnerstag das neue Medien-Studio im städtischen Fortbilungszentrum am Goetheplatz.

Mit Videospielen zum Abitur

"Noch drei Level bis zum Schulabschluss? Die Erziehungswissenschaftlerin Nika Daryan fordert einen modernen Unterricht: Was früher Bücher vermittelten, sollen heute Computerspiele leisten.

Das wolkige Klassenzimmer

"Die »HPI Schul-Cloud« will länderübergreifend den Unterricht an deutschen Schulen modernisieren: Digitale Inhalte sollen künftig in jedem Klassenzimmer zur Verfügung stehen. Lehrer und Entwickler arbeiten in dem Projekt eng miteinander zusammen."

Seiten

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.