digitale Schule

Digitale Schule - Schnelltest mit 10 Fragen

Der Verein »MINT Zukunft e.V.« bietet einen Schnelltest an, um zu prüfen, ob sich eine Bewerbung  für das Signet »Digitale Schule« lohnt. Interessierte können nun den 1-minütigen Schnelltest des Vereins durchführen und eine erste unverbindliche Einschätzung zu ihren Erfolgschancen erhalten.

Quelle: mintzukunftschaffen.de

Digitale Schule – Machen Tablets den Unterricht besser?

Die Schulen und der Unterricht soll digitalisiert werden. Jeder Schüler und jede Schülerin soll ein Tablet erhalten. Darauf setzen in NRW immer mehr Städte und Schulen. Aber machen die Tablets den Schulalltag wirklich besser?
Rund 77.000 iPads hat die Stadt Dortmund in den vergangenen Jahren angeschafft – für etwa 28 Millionen Euro. Das Ziel: Die Schulen und den Unterricht digitalisieren. Jeder Schüler und jede Schülerin soll ein Tablet erhalten... 

Selbstevaluations-Tool aus Baden-Württemberg auf dem Weg zur digitalen Schule

Das Arbeitsblatt kommt per E-Mail, und die Lehrerin erklärt neuen Stoff auf dem Bildschirm: Die Corona-Pandemie hat Schulen – aus der Not heraus – digitaler gemacht. Jetzt geht es darum, eine Strategie für die digitale Schulentwicklung zu erarbeiten und weitere Schritte zu planen. Wo die Schulen dabei stehen und was sie als Nächstes angehen sollten, können sie in Baden-Württemberg künftig mithilfe einer Online-Befragung herausfinden.

Baden-Württemberg: Digitalisierungsgrad von Schulen messen

In Baden-Württemberg erproben das Land und das Institut für Bildungsanalysen (IBBW) ein Verfahren zur Erfassung des digitalen Entwicklungsstandes an Schulen. Das »Tool digitale Schule« soll die Schulen bei ihrer digitalen Entwicklung unterstützen, indem Stärken ebenso wie mögliche Entwicklungsbereiche sichtbar gemacht werden.

Landratsamt Freising baut ein Expertenteam für die digitale Schule auf

Der Landkreis Freising treibt die Digitalisierung der kreiseigenen Schulen voran. »Derzeit wird innerhalb des Sachgebiets Informations- und Kommunikationstechnik am Landratsamt ein Team aufgebaut, das sich ausschließlich um die IT-Betreuung der Schulen kümmern wird«, meldete jetzt Landratsamtspressesprecher Robert Stangl. »Ergänzend zu den vorhandenen Wartungsverträgen mit externen Firmen soll dadurch ein noch engmaschigerer Support gewährleistet werden... 

Seiten