digitale Schule

Digitale Schule: So machen junge "Digi-Lotsen" in Anklam Lehrer fit

"Das Team ist bereit: vier Schüler und zwei Lehrer. Zur Crew gehört der 16-jährige Marius Denda. Er ist einer der sogenannten Digi-Lotsen am Lilienthal-Gymnasium in Anklam, das jetzt mit 10 000 Euro des Stifterverbandes gefördert wird und damit zu den nur zwölf bundesweit bedachten Schulen gehört. »Wir wollen das Potenzial, das uns die digitale Technik bietet, viel besser an der Schule ausnutzen«, sagt der junge Mann aus der 11. Klasse.

Zwei Auszeichnungen auf einen Streich - KWG Höxter als "MINT-freundliche Schule" und "Digitale Schule" zertifiziert

"Die Schilder werden noch ein bisschen warten müssen, bis sie an sichtbarer Stelle großartige Erfolge dokumentieren. Denn überall dort, wo sie prominent an einer Wand ihren Platz einnehmen könnten, ist derzeit noch Baustelle.

Wo die digitale Schule der Zukunft entsteht

"Die EPFL in Lausanne ist weltweit absolut top, wenn es um Computer-unterstütztes Lernen geht. Vor gut einem Jahr hat sie die Anstrengungen im EdTech-Bereich gebündelt und bietet mit dem »Swiss EdTech Collider« einen Ort, wo sich EdTech-Startups treffen und austauschen sowie günstige Büros für ihre Teams mieten können. Kurz: An diesem Ort wird die Zukunft der Schule entwickelt.

Lehrer sehen deutsche Schulen digital abgehängt

"Die Mehrheit der Lehrer steht digitalen Medien aufgeschlossen gegenüber und würde diese auch gerne häufiger im Unterricht einsetzen. Allerdings fehlt es in vielen Schulen an der technischen Ausstattung. Auch wünschen sich viele Lehrer eine bessere Aus- und Weiterbildung speziell im Hinblick auf Digitalthemen.

Seiten