Unabsichtlich lehrreich: 2 Dinge, die ich in Jan Böhmermanns Digitalunterricht gelernt habe

"Jan Böhmerman ruft auf YouTube zum Digitalunterricht auf. Das Video soll satirisch den deutschen Unterricht zeigen. Doch er ist wirklich lehrreich. Jan Böhmermann übertrifft sich wieder einmal selbst. Jetzt ruft er auf Youtube zum Digitalunterricht auf. Und erklärt dabei ziemlich genau, was im Corona-Schulsystem falsch läuft. Auch wenn er eigentlich gar nichts erklärt.
Jan Böhmermanns neuester Coup ist an die Kinder in den deutschen Schulen gerichtet, die seit der Coronakrise keinen Präsenzunterricht mehr haben. Das Video wurde in einem klischéemäßigen, deutschen Klassenzimmer aufgenommen. Da sieht man eine alte, grüne Tafel an der Wand und einen antiquierten Schreibtisch. Wir, als Zuschauer, sind die Schüler. Jan Böhmermann tritt in Lehrerjeans, Tweetsacko und mit Kennermiene auf. 

Übrigens: Das Video ist ein One-Take und gerade deswegen unbedingt sehenswert. 

Jan Böhmermann: Lehrer oder doch Politiker? 
Zunächst übt sich Jan darin, mit sehr vielen Worten sehr wenig zu sagen. Wer erinnert sich noch an den legendären Sketch von Loriot »Die Bundestagsrede«? Auch in dieser werden über mehrere Minuten inhaltslose Phrasen geäußert. In beiden Fällen ist es Satire, in beiden Fällen legt es den Finger in die Wunde..." 

Zum Artikel auf wmn.de.

School @ Home – digitale Betreuungs- und Lerneinheit mit Herr Böhmermann [49:25 Minuten]
Autor: ZDF MAGAZIN ROYALE, 21.01.2021