Ein Startup, mit dem Schüler individuell lernen können

"Mit Scobees wird die Schule digital. Dabei ist Scobees so ausgerichtet, um Kinder individuell zu fördern. Ein Startup in Schulen zu etablieren ist aber durchaus eine Herausforderung. Zumindest aber wurde das System in Zusammenarbeit mit einigen Schulen entwickelt.
Eines der vielen Kölner Startups, das mehr Aufmerksamkeit verdient hat, ist Scobees. Das junge EdTech, das sich an Schülerinnen und Schüler richtet, soll diesen helfen selbstbestimmt und vor allem digital zu lernen. Was im Jahre 2020 in vielen Fällen in Deutschland noch immer nicht möglich ist.»Wir richten uns mit Scobees an Schulen, die zukunftsorientiert denken und motiviert sind neues Lernen im Schulalltag zu etablieren«, teilt die Jungfirma mit.

Dabei ist Scobees so ausgerichtet, um Kinder individuell zu fördern. »Selbstbestimmtes, digitales Lernen anhand des individuellen Lernniveaus ermöglicht es Kindern mit Erfolg und Spaß erfolgreich zu lernen«, versprechen die Rheinländer. Das Scobees-Team ist sich dabei ziemlich sicher: »Mit dem digitalen Lerntagebuch beginnt eine neue Lernkultur in der Schule«. Zu wünschen wäre es. Ein Startup in Schulen zu etablieren ist aber in Deutschland durchaus eine Herausforderung..."

Zum Artikel auf deutsche startups.de.

Zum Angebot von Scobees.


⇒ Haben Sie noch Fragen? Gerne können Sie Community-Mitglied Ann-Christin Doerfle kontaktieren.