Künstliche Intelligenz ist bereit für den Einsatz

"Apps, Lerncomputer, digitale Rechentutoren: Lernsysteme mit Künstlicher Intelligenz sollen Lehrer nicht ersetzen, sondern Schüler individuell unterstützen. Im Unterricht eingesetzt werden sie bislang kaum. Denn es fehlt an Plänen, wie die Digitalisierung an Schulen umgesetzt werden soll.
Seit den 1980er Jahren werden Computer als Lerntutoren eingesetzt. Und einige von ihnen arbeiteten bereits mit neuronalen Netzwerken. Nachrichtendienste schulten ihre Analysten damit, Militärs ihre Generalstabsoffiziere. Diese KI-Lernsysteme waren teuer, denn sie liefen nur auf Großrechnern. Inzwischen sind KI-Lernprogramme als Apps auf Smartphones verfügbar. Und gestritten wird darüber, wie sich solche Lern-Apps mit künstlicher Intelligenz didaktisch sinnvoll einsetzen lassen. Für die Informatik-Professorin Ute Schmid von der Universität Bamberg ist das eine Frage des Bildungsziels."

Zum Artikel des Deutschlandfunks.

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.