Corona-Krise: Ein Foto aus Schule fasst das Dilemma zusammen und geht viral - "Es tut mir im Herzen weh"

"Das Coronavirus hat auch in anderen Ländern zu einer Ausnahmesituation geführt. In Frankreich konnten Kinder und Jugendliche genau wie in Deutschland nicht zur Schule gehen. Nun kehren sie wieder zurück - nach rund zweimonatiger Pause. Zum Neustart machte ein Journalist ein paar Fotos - eines davon geht nun viral, denn es fasst die ganze Misere in einem einzigen Augenblick zusammen.

Coronavirus in Frankreich: Kinder kehren in Schulen zurück - Normalität weit entfernt
Manchmal muss man Situation oder Ereignisse mit vielen Worten beschreiben, damit es irgendwie greifbar wird. In manchen Fällen reicht jedoch ein einziges Foto - wie das Bild eines Journalisten, aufgenommen in einer Schule in Tourcoing, Nordfrankreich.

Denn obwohl die Kinder in Frankreich endlich in ihre Schulen zurückkönnen, wird beim Anblick des Bildes schnell klar, dass auch Frankreich noch weit von der Normalität entfernt ist. Der Journalist Lionel Top fotografierte die Schüler beim Spielen auf dem Pausenhof. Auf den Bildern zu sehen: mit Kreide gezeichnete Felder auf dem Boden. Jedes Kind befindet sich alleine in einem Viereck, es wirkt fast wie ein imaginärer Käfig. Dadurch soll wohl sichergestellt werden, dass die Kinder genügend Abstand voneinander halten..."

Zum Artikel auf tz.de.

Zum Foto auf Twitter.