Open Educational Resources

Schulen gesucht!

"Die Werkstatt schulentwicklung.digital sucht erneut Schulen aus allen Bundesländern und Schularten, die einen Wandel der Schul- und Lernkultur hin zum Einsatz digitaler Medien begonnen und auf Ebene ihres Schulprogramms verankert haben. Zielstellung 2019 ist die Entwicklung innovativer Bausteine für Unterrichts- und Schulentwicklung.

Digitales Unterrichtsmaterial für MINT-Fächer: qualitätsgeprüft, offen und kostenlos

"Ab sofort bietet das Medienportal der Siemens Stiftung uneingeschränkten Medienzugang ohne Registrierung, einen eigenen Schüler-Bereich sowie weitere nützliche Funktionen für Lehrkräfte. Die neuerdings ausschließliche CC-Lizenzierung ermöglicht es Lehrkräften auf der ganzen Welt die Unterrichtsmaterialien an individuelle didaktische und kulturelle Bedarfe anzupassen und weiterzuentwickeln.

Hamburg bezahlt Lehrkräfte für Entwicklung offener Unterrichtsmaterialien

"Seit 2012 wird in Deutschland intensiv über Potentiale offen lizenzierter Lehr- und Lernunterlagen diskutiert. In Hamburg werden jetzt nicht nur in größerem Stil mit öffentlichen Mitteln solche Open Educational Resources (OER) finanziert, es werden auch eingereichte Materialien quasi zertifiziert."

Kennen Sie eigentlich das OER-Hörnchen?

"Der Einsatz von OER ist keine Seltenheit mehr, doch die Suche nach geeigneten Materialien gestaltet sich oft aufwendig. Ein Ansatz für die bessere Auffindbarkeit von freien Bildungsmaterialien ist OER-Hörnchen, eine Suchoberfläche, die verschiedene OER-Plattformen durchsucht. Matthias Andrasch von der Universität Köln hat das Projekt verwirklicht und stellt die Seite und ihre Funktionen im Interview vor."