Kölnische Rundschau

"Kreidezeit ist vorbei" - Erich-Gutenberg-Berufskolleg in Köln ist erste Gigabit-Schule

"»Die Kreidezeit an Kölner Schulen ist vorbei« - so startete Oberbürgermeisterin Henriette Reker gestern gemeinsam mit Timo von Lepel, Geschäftsführer von Netcologne, am Erich-Gutenberg-Berufskolleg (EGB) in Buchheim die nächste Stufe der Digitalisierung an Kölner Schulen: Den Anschluss an die 1-Gigabit-Leitung. Sie soll das digitale Lernen weiter erleichtern.

Vorreiter - Köln startet eigene Kommunikations-App für Schulen

"Von Schul-Nachrichten wie »Die Heizung ist kaputt, morgen fällt der Unterricht aus« bis »Die neuen Pläne für die Pausenaufsicht sind da«: Alles, was früher auf Schwarzen Brettern in Schulen stand, kann künftig über eine neue App direkt Schülern, Lehrern oder Eltern aufs Smartphone, Tablet oder ein anderes internetfähiges Gerät zuhause geschickt bekommen.

Roboter programmieren auf dem Stundenplan

"So könnte das Klassenzimmer der Zukunft aussehen: Schülerinnen und Schuler sitzen mit Tablets in einem modern ausgestatteten, an ein Labor erinnernden Raum und versuchen, einen kleinen fahrbaren Roboter zu programmieren. An der Gemeinschaftsgrundschule Mommsenstraße wird dieses Szenario zumindest für eine Woche zur Realität.

Klassenzimmer der Zukunft - Amt für Schulentwicklung gewährt Einblicke

Die schulischen Anforderungen an Medien für den Unterricht ändern sich stetig und in rasantem Tempo. Der Bedarf und das Interesse von Schulen richten sich verstärkt auf sogenannte Touch Displays (Panels). Warum sind diese Panels wichtig, wie lassen sie sich nutzen und gewinnbringend im Unterricht einsetzen?
Ulrike Heuer, Leiterin des Amtes für Schulentwicklung, stellt neue Möglichkeiten der technischen Ausstattung im "Technischen Klassenzimmer" des Amtes im Stadthaus vor.

"Immer online - Nie mehr alleine?" Den digitalen Alltag in die Schule holen

"YouTube statt Geodreieck, Bloggen statt Bio: Für die Siebtklässler des Engelskirchener Aggertalgymnasiums endete gestern das dreitägige Präventionsprojekt »Immer online - Nie mehr alleine?« Von Dienstag bis Donnerstag drehte sich für die ganze Jahrgangsstufe während der Unterrichtszeit alles um die digitale Bildung.

Unterricht 4.0 - Tablet-PCs sinnvoll in der Schule einsetzen

"Einfach mit dem Finger übers iPad wischen und Fotos anschauen, online bei Google Begriffe suchen - das kann mittlerweile jedes Kind. Sie wachsen zwar als Digital Natives auf, »aber die Geräte ihrer Eltern bedienen zu können heißt noch lange nicht, dass sie mit den digitalen Medien auch gut und mit pädagogischem Mehrwert umgehen«, weiß Professorin Daniela Schmeinck.

Rundschau-Webbewerb - Im Finale siegt das Max Ernst Gymnasium Brühl

"33 Sekunden. So lang, wie ein letzter Blick zur Absicherung auf den Monitor. Oder die kurze Suche nach einem Buchstaben auf der Tastatur. Nur 33 Sekunden trennten das Team »Dorfkinder« der Gesamtschule Kürten vom Team »MEGaINFO« des Max Ernst Gymnasiums in Brühl beim Finale des Rundschau Webbewerbs und entschieden über Platz eins und zwei."

Erste bundesweite Auszeichnung - Marienheide ist nun "Digitale Schule"

"Die Gesamtschule Marienheide ist eine der ersten »Mint-freundlichen digitalen Schulen« in ganz Deutschland. In Berlin haben der Marienheider Biologielehrer Heddo Mäder und Mint-Koordinator Stefan Kayser das Zertifikat von der »Initiative Mint Zukunft schaffen«, der Gesellschaft für Informatik und dem Internetverband Eco entgegen genommen."