Berlin

Schülern fehlt Medienkompetenz: Digitales Lernen ist in Berlin Glückssache

Ob Schüler in Berlin Zugang zu digitalen Lernmethoden haben, hängt stark vom Zufall ab. Das ist das Ergebnis einer Studie der Kooperationsstelle Hochschule und Gewerkschaften der Universität Göttingen, die mit Unterstützung der Berliner GEW und im Rahmen von deren groß angelegter Arbeitszeitbelastungsstudie durchgeführt wurde. Sie wurde am Mittwoch vorgestellt. 

Goerdeler-Gymnasium als "Verbraucherschule Gold" ausgezeichnet

Der Verbraucherzentrale-Bundesverband (VZBV) hat mit der Auszeichnung »Verbraucherschule« jüngst bundesweit 103 Schulen gewürdigt. 22 von ihnen, vier davon aus NRW, erhalten die Auszeichnung in der höchsten Kategorie »Gold«. Auch dem Goerdeler-Gymnasium in Paderborn wird, nach der Kategorie »Silber« im vergangenen Schuljahr, nun der Goldstatus verliehen.

Nach Warnung von Schülerräten - Bildungsministerien sehen keinen neuen Handlungsbedarf gegen Rechtsextremismus an Schulen

Vor einigen Wochen haben die Landesschülervertretungen der ostdeutschen Bundesländer vor einer Zunahme von Rechtsextremismus an Schulen gewarnt. Doch die Bildungsministerien sehen offenbar keinen neuen Handlungsbedarf. Wie der Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) berichtet, verweist etwa Brandenburg auf bestehende und kürzlich aufgesetzte Programme, die Lehrkräfte im Umgang mit Rechtsextremismus stärken sollen. 

KI-Kongress "Hi Ai" in Berlin: Viel Begeisterung, wenig Debatte – und ein wenig Apokalypse

Bei dem KI-Kongress der Konrad-Adenauer-Stiftung konnten Teilnehmer sehen, was Künstliche Intelligenz schon alles kann. Mögliche Probleme gerieten in den Hintergrund.
Welches Potenzial hat Künstliche Intelligenz? Und wie kann Deutschland dieses nutzen? Auch die CDU-nahe Konrad-Adenauer-Stiftung beschäftigen diese Fragen. Sie standen im Zentrum der Konferenz «Hi Ai – der KI Kongress für alle«, die am Mittwoch im früheren Kino Kosmos stattfand. 

"Eine Baustelle": Mobile Endgeräte ohne Jugendschutz – an Schulen keine Seltenheit

Schülerinnen und Schüler sitzen am Laptop, machen ihre Hausaufgaben, recherchieren im Internet für ein Referat. So die Vorstellung. Aber war ist, wenn sie im Internet zu YouPorn abgebogen oder auf eine Webseite für Online-Spiele gelandet sind? Eine Angst, die nicht unbegründet ist.

DigiBitS-Fachtag: Schulen gegen Desinformationen im Netz stärken

Am 28. November fand im Berliner Museum für Kommunikation der Fachtag »Schule gegen Fake News« des DsiN-Bildungsprojekts Digitale Bildung trifft Schule (DigiBitS) statt. Der Fachtag sprach sich dafür aus, Lehrkräfte zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor Desinformationen stärker zu unterstützen. 

Seiten