Berlin

Eine Berliner Pädagogin und das Geheimnis ihres Erfolgs

"Wie kann man Schüler, die Probleme in einem Fach haben, so motivieren und unterstützen, dass sie nicht nur ihre Noten verbessern, sondern sogar eben dieses Fach studieren und Lehrerin werden wollen? Die Antwort kennt Karen Pohlman, und deshalb gehört sie zu den diesjährigen Preisträgern des bundesweiten Wettbewerbs um den »Deutschen Lehrerpreis«. 

"Augen auf und machen"

"Schülern Unternehmergeist vermitteln: Darum geht es seit 15 Jahren beim Network for Teaching Entrepreneurship. Heute wird in Berlin gefeiert.
Nein, ein »Gen« für Unternehmergeist gibt es nicht. Aber es gibt Bedingungen, unter denen der Mut und die Lust gedeihen können, Dinge auszuprobieren, die Risiken, aber auch immense Chancen bieten könnten. Was kann Schule tun, um diese Bedingungen zu fördern und Unternehmergeist in die Schulen zu bringen?

Erstklässler for Future - Abitur im Jahr 2031

"Das Schöne an der Zukunft ist, dass sie die Zukunft ist. Das ist auch das Schlimme an der Zukunft: Vorhersagen sind so möglich wie unmöglich. So oder so, 2031 werden von den Kindern, die an diesem Samstag eingeschult werden, nicht wenige die Schule mit dem Abitur verlassen. Da lohnt sich ein Blick in ihre Zukunft.

Netflix-Einfluss? "How to Sell Drugs" an Berliner Schulen

"Die deutsche Netflix-Serie "How to Sell Drugs Online (Fast)" ist zumindest in ihren Grundzügen keine reine Fiktion. Aktuell geht der MDMA-Trend vor allem an Berliner Schulen nach oben. Am Beispiel "How to Sell Drugs Online (Fast)" zeigte uns Netflix Ende Mai, wie es aussehen kann, wenn es schon zu Schulzeiten mit dem Drogenkonsum beginnt.

Welches digitale Werkzeug hilft wirklich im Unterricht? Forscher wollen Lehrern Orientierung geben

"Miniroboter, interaktive Tafeln und Lern-Apps halten Einzug in viele Klassenzimmer. Doch wie sinnvoll sind die digitalen Helfer wirklich? In einem neuen Labor in Berlin, dem »math.media.lab« können Lehrer und Schüler digitale Geräte für den Mathe-Unterricht testen. Außerdem soll das Labor für die Lehrer-Ausbildung genutzt werden. Initiatorin Katja Eilerts von der Humboldt-Universität will für mehr Orientierung sorgen.

EU-Kommission arbeitet an Plattform für digitale Hochschulbildung

"Die »Einrichtung einer europaweiten Plattform für die digitale Hochschulbildung« sieht demnach eine digitale Struktur für den internationalen Austausch von Kompetenzdaten aus dem Hochschulsektor vor. Hierdurch biete sich die Möglichkeit, durch die Verknüpfung von Daten im Sinne von Open Data und Open Science völlig neues Wissen zu erzeugen.

Seiten