Wie viel Smartphone ist okay fürs Kind?

"Während Kinder im Sandkasten buddeln, lauert in der Hosentasche nebenan die digitale Parallelwelt. Doch die Medien gehören heutzutage einfach dazu. Ein Experte gibt Eltern Tipps. Das Verbotsschild am Eingang zur Waldenbucher Grundschule hängt auf Augenhöhe der Sechsjährigen. »Mobiltelefon benutzen verboten« steht dort in großen Lettern. Für Schulanfänger, die noch nicht lesen können, zeigt das Logo mit dem durchgestrichenen Telefon: Handys sind im Schulhaus tabu. Die meisten Kinder halten sich daran, doch spätestens, wenn das Läuten zum Schulschluss einsetzt, werden die Smartphones und Smartwatches wieder aktiviert.

Eltern wie Naima Ruckh und Henriette Buttgereit vom Förderverein der Oskar-Schwenk-Schule beobachten mit gemischten Gefühlen, dass mittlerweile schon Siebenjährige ganz selbstverständlich mobile Endgeräte nutzen und damit im Internet unterwegs sind. Die beiden Eltern sind überzeugt: »In diesem Alter können die Kinder noch gar nicht überblicken, was sie da tun.« Für Mütter und Väter stelle sich deshalb die Frage: Wie können wir unsere Kinder so unterstützen, dass sie sich im Spannungsfeld zwischen der realen und der digitalen Welt zurechtfinden? ..."

Zum Artikel der Stuttgarter Nachrichten.

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.