Kita-App soll Absprachen zwischen Eltern und Mitarbeitern verbessern

"Eine Software soll in den städtischen Kitas die Absprachen zwischen Mitarbeitern und Eltern vereinfachen. Dafür müssen alle Betreiber an einem Strang ziehen. Seit Dezember geht Kita-Leiterin Lea Erhard einen neuen Weg: Statt Krankmeldungen ausschließlich telefonisch anzunehmen und Veranstaltungen und Ankündigungen am Schwarzen Brett mitzuteilen, gibt es in der Kindertagesstätte Zirbelzwerge in Augsburg-Oberhausen nun auch eine andere Möglichkeit: die Kita-App. Was in den meisten Schulen schon Normalität ist, steckt in Augsburg im Bereich der Kinderbetreuung sprichwörtlich noch in den Kinderschuhen. Die Kita Zirbelzwerge, die vom Bayerischen Roten Kreuz getragen wird, nimmt da eine Vorreiterrolle ein."

Zum Artikel der Augsburger Allgemeinen.

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.