soziale Medien

Alltag im Leben vieler Kinder - Sextortion und Cybergrooming per Smartphone: Schüler leiden

"Es sind nur ein paar wenige Klicks, schon ist der Kopf der Klassenkameradin auf den Körper der Pornodarstellerin montiert und das Sex-Video an die ganze Jahrgangsstufe verschickt. Die Betroffene wird kurz darauf mit Nachrichten bombardiert - mit Worten und Aufforderungen, die üblicherweise nicht in einem Zeitungsartikel stehen. Die Folgen für die Jugendliche kann sich jeder ausmalen. Ein Einzelfall?

Handysucht bei Kindern: Experte nennt größte Fehler, die Eltern in der Erziehung machen

"Was tun, wenn Kinder dem digitalen Rausch verfallen? Dieser Frage geht Medienwissenschaftler Frederik Weinert in seinem aktuellen Buch nach. Ein Interview über die Folgen - und die Rolle der Eltern.

Datenschützer des Kantons Uri rät Schulen von "WhatsApp" ab

"Das Amt für Volksschulen hat eine Handreichung zum Umgang mit Sozialen Medien erarbeitet. Darin empfiehlt der Datenschützer den Urner Schulen, auf »WhatsApp« für offizielle Klassenchats zu verzichten.

Wir sind Metadaten

"Forscher in England haben analysiert, wie sich aus Metadaten, die Nutzer auf Twitter hinterlassen, deren Leben rekonstruieren lässt. Nutzer befüllen demnach bei jedem 140-Zeichen-Tweet »144 obskure Datenfelder«, ohne es zu merken.
Erkenntnis der Forscher: »Wir konnten anhand der Metadaten jeden von 10.000 Nutzern mit einer Genauigkeit von 96,7 Prozent identifizieren.«"

Social Media: Wie können Eltern ihre Kinder in die digitale Welt begleiten?

"Die Welt sozialer Medien hat eine große Sogwirkung auf Kinder und Jugendliche. Immer früher fragen sie nach Smartphones und sind bei Facebook angemeldet. Oftmals schon in einem Alter, in dem sie nur eine geringe Medienkompetenz haben und kaum begreifen können, welch verheerende Effekte beispielsweise das Posten sensibler Daten haben kann.

Facebook und Co: Dürfen Lehrer ihren Schülern "followen"?

"Die Zeiten, als junge Menschen in sozialen Netzwerken unter sich waren, sind vorbei. Längst haben auch Eltern und Großeltern Facebook und Co. für sich entdeckt. Diese Entwicklung bringt es mit sich, dass Schüler im Internet nicht nur das Profil des Banknachbarn, sondern auch das des Lehrers finden. Doch das digitale Miteinander zwischen Schüler und Lehrer ist nicht so einfach. Immerhin werden die einen von den anderen benotet.

Studie belegt: Soziale Medien machen Kinder traurig

"Laut einer britischen Studie sind Jugendliche zu viel auf Facebook und Co. unterwegs. Das schade dem Selbstbewusstsein von Jüngeren.

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.