Marina Weisband

"Lernen, was es noch nicht gibt"

"Marina Weisband engagiert sie sich für digitalere Bildung, auch auf der re:publica. Kinder können vieles besser als Computer, sagt sie im Interview.
Marina Weisband (31) war 2011/12 politische Geschäftsführerin der Piratenpartei. Inzwischen ist sie Mutter einer Tochter und Mitglied der Grünen. Sie leitet das freie Beteiligungs- und Bildungsprojekt »Aula«, das sie auf der re:publica vorstellt...

Schule digital: Panisches Wegsehen hilft nicht

"Junge Lehrerinnen und Lehrer sind gegenüber digitalen Medien nicht offener eingestellt als ältere. Diese Erfahrung macht unsere Kolumnisten Marina Weisband bei ihrer Arbeit. Eine Ursache dieser - für sie überraschenden Beobachtung - ist offenbar die Berichterstattung klassischer Medien über das Thema."

Wie die Ex-Piraten-Chefin Demokratie an Schulen bringen will

"Politische Bildung kommt an Schulen oft zu kurz. Die ehemalige Piraten-Politikerin Marina Weisband will das ändern – mit einer App namens »Aula«. Mit ihrer Hilfe sollen Schüler entscheiden, was sie lernen wollen.

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.