Datenschutz

Wien beschließt Strategie "Digitale Bildung 2030"

"Die Digitalisierung bringt neue Chancen und Herausforderungen für Wien. »Dafür müssen aber geeignete Rahmenbedingungen da sein. Eine der wesentlichsten Voraussetzungen ist die digitale Bildung«, sind Wiens Digitalisierungsstadtrat Peter Hanke und Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky überzeugt. »Schülerinnen und Schüler in Wien sollen für ihren künftigen Lebensweg und ihren Beruf bestens vorbereitet sein.

Videokonferenzen mit Drittklässlern – ein Abenteuer. Wie eine Lehrerin sich gemeinsam mit ihrer Klasse digitalen Unterricht erschloss

"Wie läuft es mit dem Fernunterricht? Nachdem der Bericht des Stuttgarter Realschullehrers Alessandro Totaro vor einigen Wochen auf News4teachers viel Interesse geweckt hat, wollten wir wissen: Lassen sich die positiven Erfahrungen auch auf die Grundschule übertragen? Grundschülerinnen und Grundschülern fehlen womöglich die Grundlagen, um mit digitalen Formaten lernen zu können. Stimmt auch – sagt die Grundschullehrerin Christiane Stricker aus dem hessischen Bad Vilbel.

Immer mehr Mängel bei Videochat-Tool Zoom: Software verrät Angreifern Ihr Windows-Passwort

"Seit das Coronavirus den Alltag bestimmt, finden Schule und Arbeit Zuhause statt. Die Video-Chat-Lösung Zoom erlebt deshalb einen wahren Boom, weil sie besonders einfach zu benutzen ist. Doch immer mehr Datenschützer und Sicherheitsexperten kritisieren Zoom wegen Mängeln. Unter anderem lässt sich das Windows-Passwort darüber abgreifen.

Update fürs Klassenzimmer: IT-Konzerne ziehen in die Schulen ein

"Das mit den unbegrenzten Möglichkeiten des Web hat eben auch irgendwo seine Grenzen. Eigentlich sollte Direktor Manfred Wacker am neuen Schulstandort nur noch Whiteboards in den Klassen hängen haben. Aber auch wenn die 400 Jahre alte Grazer Bildungsinstitution »Ferdinandeum« mittlerweile die Wandlung zur Digitalmittelschule vollzogen hat: Die alten Kreidetafeln sind vorerst geblieben - jetzt eben mit weißer Folie beklebt.

Seiten