Fake News - Digital-Ausschuss berät über automatisierte Richtigstellungen

"Der Digital-Ausschuss wappnet sich gegen die Bedrohung von Desinformation, besonders im Hinblick auf bevorstehende Wahlen. Ein Vorschlag: Lesern von Fake News automatisch Hinweise auf Richtigstellungen geben.
Als die Digitalpolitiker des Bundestages kurzfristig Experten zur Anhörung luden, um sich gegen Angriffe auf die Europawahlen Ende Mai zu wappnen, ahnten sie noch nicht, dass die Medien ein russisches Strategiepapier zur Beeinflussung des Bundestages über einen vermeintlich „gesteuerten“ AfD-Abgeordneten aufdecken würden. Doch um so brisanter ist das Hearing an diesem Mittwoch geworden. „Es steht außer Frage, dass es Desinformationskampagnen und Manipulationsversuche gibt, auch im Zusammenhang mit Wahlen wie beispielsweise in den USA“, sagt Unionsdigital-Experte Tankred Schipanski im Vorgriff auf die Anhörung."

Zum Artikel auf RP ONLINE.

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.