Digitaler Unterricht scheitert oft an analogen Lehrern

"Verpflichtende Lehrerfortbildungen passend zum Niveau, Digitalisierungsbasiskurse von Schülern für Lehrer, realitätsnahe Inhalte in Informatik, dazu umfassend Excel, Word und Power Point in der Schule sowie aktuelle Software, funktionierende Geräte und schnelles Internet. Diese Ideen schrieben 29 Mädchen und Buben am Wochenende im Maximilianeum auf Pinnwände statt bei flirrender Hitze an der Isar zu sitzen. Sie diskutierten im Landtag mit Maximilian Deisenhofer (Grüne) über die Digitalisierung an den bayerischen Schulen. Nach drei Stunden waren die Pinnwände voll und die Schüler immer noch voller Elan. Ihre Wünsche wirken beinahe bescheiden und sagen viel über die Digitalisierung an Bayerns Schulen aus..."

Zum Artikel auf SZ.de.

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.