Thüringen

OER-Selbstlernkurse Medienpädagogik für (angehende) Lehrer*innen

Das Kompetenznetzwerk digitale fachbezogene Lehrer*innenbildung (KdfL) der Universität Erfurt hat sich zum Ziel gesetzt, angehenden Lehrkräften Grundlagen der Medienpädagogik zu vermitteln. Es wurden praxisnahe Open Educational Ressources (OER) Selbstlernkurse erstellt, die einen Einblick in unterschiedliche Aspekte zum Thema digitale Medien und Lernen im schulischen Kontext geben.

"Da entsteht ein schiefes Bild, das nicht den Tatsachen entspricht"

Dem Land Thüringen wird vorgeworfen, keinen Cent aus dem Digitalpakt des Bundes für die Schulen geschöpft zu haben. Gegenüber WELT erklärt sich der Bildungsminister Helmut Holter – und beschreibt auch, was die drastische Corona-Lage für Schulen jetzt bedeutet. 

Tabletklassen in Thüringen: Warum müssen Eltern die Schul-iPads ihrer Kinder selber zahlen?

Die Tochter von MDR AKTUELL-Hörer Christian Fischer kommt mit Beginn des neuen Schuljahres in eine sogenannte Tabletklasse. In ihrer Klasse werden dafür iPads verwendet. Laut Fischer kosten diese rund 750 Euro. Fischer fragt sich deshalb, ob es dafür billigere Alternativen gebe und warum die Kosten auf die Eltern abgewälzt würden.

Thüringer Lehrerverband mahnt die Politik: "Wir haben nicht die Kraft, um zweigleisig zu fahren!"

Angesichts immer mehr bekanntwerdender Fälle von Test- und Maskenverweigerern in den Schulen mahnt der tlv thüringer lehrerverband vor einer weiteren Überlastung der Lehrerinnen und Lehrer.
Es dürfe nicht sein, so der tlv-Landesvorsitzende Rolf Busch, dass mancherorts Unterricht doppelt erteilt werden muss, weil Kinder und Jugendliche – mutmaßlich von Erwachsenen beeinflusst – sich weigerten, die Bedingungen zum Betreten der Schule zu erfüllen... 

Umfrage: Wie Schüler in Ostthüringen den Distanzunterricht bewerten

Mangelhafte technische Ausstattung, fehlende digitale Methodik, schlechte Kommunikation – so sehen die Schüler in Ostthüringen ihren Distanzunterricht der letzten Monate. Mit einer Umfrage hat die Schülervertretung das zwei Wochen lang ausgelotet. Rund 3.500 Teilnehmer zeigen die größten Herausforderungen im Lernalltag – und stellen klare Forderungen ans Schulamt.

Seiten