Das Deutsche Schulportal

Bildungsministerin im Interview - Stark-Watzinger: "Wir brauchen unbedingt eine Trendwende"

Wann kommt das Startchancen-Programm, was soll beim Digitalpakt 2.0 anders laufen, und wie kann sichergestellt werden, dass Bundesmittel in den Ländern zielführend eingesetzt werden? Über diese Fragen sprach das Schulportal mit der Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) im Interview. 

Selbstevaluations-Tool aus Baden-Württemberg auf dem Weg zur digitalen Schule

Das Arbeitsblatt kommt per E-Mail, und die Lehrerin erklärt neuen Stoff auf dem Bildschirm: Die Corona-Pandemie hat Schulen – aus der Not heraus – digitaler gemacht. Jetzt geht es darum, eine Strategie für die digitale Schulentwicklung zu erarbeiten und weitere Schritte zu planen. Wo die Schulen dabei stehen und was sie als Nächstes angehen sollten, können sie in Baden-Württemberg künftig mithilfe einer Online-Befragung herausfinden.

11 Stolpersteine: Was Lehrkräfte im Umgang mit Rechtsextremismus vermeiden sollten

Ein Schüler stellt im Unterricht einen Rap-Song vor, in dem antisemitische Textpassagen vorkommen; eine rechtsextreme Partei bietet Hausaufgabenhilfe an oder eine Lehrerin organisiert eine Klassenfahrt nach Berlin zu einem AfD-Abgeordneten. Welche Reaktionen sind angemessen? Häufig sind Lehrkräfte und auch Schulleitungen in solchen Fällen unsicher. In dem Buch »Poltische Bildung in reaktionären Zeiten.

Ukrainische Lernmaterialien - Wie funktioniert mundo.schule?

Bei mundo.schule sind mehr als 1.300 Lehrwerke aus der Ukraine auffindbar. Das besondere daran: Materialien auf Ukrainisch lassen sich mit deutschsprachigen Suchbegriffen finden.
Und für alle Lehrwerke gibt es eine Vereinbarungen zur kostenlosen Nutzung in deutschen Schulen. Lisa Stanislawski, Redakteurin bei mundo.schule, erklärt im Interview Hintergründe und Nutzung des Angebots.

Berufsorientierung: "Circles" bietet einen Leitfaden für ein sinnreiches Leben

Die Digitalisierung bringt viele Möglichkeiten für Lehrerinnen und Lehrer, ihren Unterricht neu zu gestalten, kreativer zu werden und sich effizienter zu organisieren. Das Angebot ist groß. Allein fällt es vielen Lehrkräften jedoch schwer, sich im Dschungel der digitalen Anwendungen zu orientieren. Das Schulportal hat Leserinnen und Leser über Facebook und Twitter nach ihren Empfehlungen gefragt.

"Was ist los mit Jaron?" Lehrkräfte im Umgang mit sexuellem Kindesmissbrauch stärken

"Die digitale Fortbildung »Was ist los mit Jaron?« will für das Thema sexueller Kindesmissbrauch sensibilisieren und konkrete Handlungsempfehlungen im Umgang mit Betroffenen geben. Das Angebot des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs steht schulischem Personal bundesweit kostenlos zur Verfügung. Das Schulportal hat sich die Lehrerfortbildung angeschaut.

Deutsches Schulbarometer: Lehrer-Umfrage offenbart enorme Probleme infolge der Pandemie

"Motivationsmangel, Unruhe, Schwänzen, Aggression: Die dritte Lehrer-Umfrage für das Deutsche Schulbarometer Spezial zur Corona-Krise zeigt, wie dramatisch die Auswirkungen der monatelangen Schulschließungen für Schülerinnen und Schüler sind. Die Längsschnittuntersuchung bietet verlässliche Daten zu Lernrückständen und psychischen Folgen, die Lehrkräfte am Beginn des Schuljahres beobachtet haben.

Künstliche Intelligenz im Klassenraum

"Systeme, die sich auf künstliche Intelligenz (KI) stützen, kommen an Schulen in Deutschland bislang noch kaum zum Einsatz. Das könnte sich bald ändern. Das KI-System »Area9« wurde im Sommer an mehreren Schulen erprobt. Nun berät die Kultusministerkonferenz, ob diese Technologie bundesweit eingesetzt werden soll. Ziel dabei ist es, Lernprozesse zu individualisieren und Lehrkräfte zu entlasten. Das Schulportal hat an einer Schule nachgefragt, inwieweit das gelingen kann.

Jetzt bewerben für den Deutschen Schulpreis 2022

Schulen können sich jetzt für den Deutschen Schulpreis 2022 bewerben. Der Fokus liegt in diesem Wettbewerbsjahr auf der Unterrichtsqualität. Gesucht sind Schulen, die guten lernwirksamen Unterricht erfolgreich umsetzen und von denen andere Schulen lernen können. Auf die Hauptpreisträgerschule wartet ein Preisgeld in Höhe von 100.000 Euro.

Unterrichtsprojekt: "Kyub" will digitales und analoges Lernen verbinden

"Wie können digitale Medien den Unterricht voranbringen und ein Mehrwert fürs Lernen sein? Ein am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam entwickeltes Softwaresystem will Schulen dabei neue Möglichkeiten eröffnen: Mit »Kyub« können Schülerinnen und Schüler Objekte digital entwickeln und manuell zusammenbauen – innerhalb einer Unterrichtsstunde. Die Grace-Hopper-Gesamtschule im brandenburgischen Teltow hat das System getestet und will es noch in diesem Schuljahr im Lehrplan implementieren.

Seiten