Wie sich meine Schule gegen den digitalen Wandel sperrt

"Ein Grundschullehrer hat in seiner Klasse Tablets und Beamer eingesetzt. Eltern und Schüler waren begeistert. Doch die Schulleitung hat das Engagement untersagt - mit kurioser Begründung.
Dass Schule die Kinder auf ein Leben in der digitalen Welt vorbereiten muss, darüber sind sich eigentlich alle Experten einig. Doch an vielen Schulen passiert das kaum. Fünf Milliarden Euro aus dem Digitalpakt sollen das ändern - noch aber streiten sich Bundesregierung und Länder um Finanzierung und Modalitäten.
Manche Pädagogen wollen nicht warten und entwickeln eigene Projekte für digitalen Unterricht. So wie dieser Lehrer, der die Digitalisierung an seiner Grundschule selbst organisiert hat - und sich bei den Kollegen damit unbeliebt machte. Wie es dazu kam und warum er trotzdem vom Einsatz digitaler Medien überzeugt ist, erzählt er hier."

Zur Reihe Lehrergeständnisse auf SPIEGEL ONLINE.

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.