Lernen mit Tablets - Digitale Bildung kommt in Berlin viel zu kurz

"Wenn Tobias aus der 10d des Schöneberger Rückert-Gymnasiums morgens seine Schultasche packt, braucht er fast nur noch sein kleines schwarzes Tablet einzustecken. Meine Tasche ist morgens viel leichter, weil ich nicht so viele Bücher schleppen muss, sagt er. Auch Jessica Ebrahimi, die Klassenlehrerin der Tablet-Klasse hat schon morgens einen klaren Vorteil. Ich muss vor dem Unterricht nicht noch seitenweise Kopien machen. Matheaufgaben, Tafelbilder, Präsentationen, alles befindet sich auf ihrem Tablet. Das spart Zeit, die Schulstunde geht nicht dafür drauf, langwierig etwas an der Tafel zu zeichnen."

Zum Artikel auf Berliner-Zeitung.de.

 

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.