Hacker School 2018 in München: 200 Kinder lernen programmieren

"Wenn die Sprachassistenz gewitzt auf Fragen antwortet oder das Auto selbstständig durch dichten Verkehr steuert, dann stecken Millionen Zeilen Code, dahinter, geschrieben von Programmierern, Informatikern und Ingenieuren. Aber auch die haben klein angefangen. Im Rahmen ihrer 40-Jahr-Feier lädt CHIP heute rund 200 Kinder zur Hacker School ein.
Macht das, was Schulen machen sollten...
Die Hacker School, das ist die Idee von Andreas Ollmann, David Cummins und Timm Peters. Die Schule bietet regelmäßig in sechs deutschen Städten - Hamburg, Ahrensburg, Schwerte, Aachen, Köln und Berlin - Wochenendkurse unter der Leitung von 61 ehrenamtlichen Spieleprogrammierern, Software-Entwicklern und Robotik-Experten an. Diese Kurse dienen einem Ziel: Das Verständnis für Technik zu fördern und Kinder fürs Programmieren zu begeistern."

Zum Artikel auf FOCUS.de.

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.