Datenschutzverordnung sorgt für Panik an Schulen - und treibt irrwitzige Blüten

"Die Datenschutzverordnung sorgt vor allem an Schulen für Panik: Aus Angst vor Sanktionen veröffentlichen manche nur noch irrwitzige Fotos mit verdeckten Gesichtern.
Die Frau, die in der Metzgerei nicht persönlich angesprochen werden will; die Arzthelferinnen, die nur noch Nummern statt Namen im Wartezimmer aufrufen; die Anwälte, die dazu raten, achtsam mit Vistenkarten umzugehen; die Klingelschilder, die abmontiert werden: Die Reaktionen auf die seit Ende Mai geltende europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind kurios. Doch besonders sensibel werden die neuen Bestimmungen in Schulen aufgefasst. Logisch: Es geht schließlich um Kinder, die Verantwortlichen haben eine Fürsorgepflicht."

Zum Artikel auf Merkur.de.

Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.