virtuelle Realität

Das Metaversum im Sandkasten: (Er)leben wir in Zukunft nur noch digital?

Elf Jahre ist es her, dass uns Ernest Cline in seinem Buch »Ready Player One« eine Zukunft präsentierte, in der das Leben fast ausschließlich digital stattfindet. Schule, Arbeit, Events, Freunde treffen - alles online und mit einem Avatar, den man sich selbst kreiert hat. Aktuell scheinen die ersten Schritte in solch eine Welt zu entstehen - und jeder kann mitwirken. 

IT-Labor für alle Fichtelgebirgler: Das BayernLab macht die graue Theorie bunt

Digitalisierung erleichtert das Leben. Wie, vermittelt­ das Wunsiedler BayernLab seit genau fünf Jahren. Hier gibt es­ Unterstützung für jeden: ob Schüler, Un­ter­nehmer oder Rentner.
Reale Reisen sind in Pandemie-Zeiten eine heikle Sache. Weiterhin jedem offen stehen digitale Reisen in die IT-Welt von morgen. Wer die neueste Technik kennenlernen, beherrschen oder nutzen will, ist beim Bayernlab richtig... 

Augmented Reality im Unterricht

"Unter Augmented Reality versteht man die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung also die visuelle Darstellung von Informationen durch die Ergänzung von Bildern oder Videos mit computergenerierten Zusatzinformationen.
Durch das Anzeigen dieser Zusatzinformationen kann eine Hilfestellung bei komplexen Aufgaben geschehen. Zum Beispiel werden für einen Servicetechniker die Teile eines Gerätes »beschriftet«, und er bekommt Arbeitsanweisungen.

Virtuelle Realität: Stadtbibliothek Köln verleiht "Oculus Go"-Brillen

Die Stadtbibliothek Köln möchte ihren Kundinnen und Kunden ermöglichen, im Alltag neue Technologien auszuprobieren. Ab sofort können sie 14 Tage lang die Virtual Reality-Brille "Oculus Go" testen. Diese gibt es seit Mitte 2018 und im Gegensatz zu anderen Modellen benötigt man im Betrieb weder einen PC noch ein Smartphone.