BYOD

Schüler dürfen in Engelberg wieder ans Handy

"Bis vor den Sommerferien waren Handys an der Gemeindeschule Engelberg, wie in vielen anderen Schulen auch, tabu. Doch wenn die Engelberger Kinder am Montag ein neues Schuljahr beginnen, dürfen sie neu nicht nur Handys, sondern auch eigene Tablets oder Laptops benutzen. Als erste Gemeinde in Obwalden führt Engelberg das »Bring your own device«-System ein (Deutsch: Bring dein eigenes Gerät mit).

Apple und Apfel

"Die Einführung von digitalen Klassen in Deutschland offenbart ein grundsätzliches Problem: Eltern sollen den Fortschritt bezahlen - und Computerfirmen bekommen mehr Macht über die Schulen. Der Preis des Fortschritts?

Hofheims Schulen: Klare Regeln zu Smartphone & Co.

"Immer wieder Ärger mit den Handys in der Schule. Klar: Sie stören durch lästiges Vibrieren und Klingeln und lenken vom Unterricht ab. Trotzdem muss der schnelle Anruf zu Hause ja wohl erlaubt sein. Doch gibt es überhaupt einen Mittelweg zwischen Handyverbot und freier Nutzung in der Schule? Wir haben uns an verschiedenen Schulen umgehört, wie dort mit dem leidigen Thema umgegangen wird."

Ministerin für Smartphone-Einsatz im Schulunterricht

"An den meisten Thüringer Schulen sind Handys im Unterricht derzeit unerwünscht. Bildungsministerin Klaubert ermuntert Lehrer nun dazu, Smartphones auch als Lernmittel zu nutzen. Verbote und eine Tabuisierung brächten nichts - zumal Kinder dafür auch Umgehungsstrategien hätten. Derzeit sind Handys im Unterricht zumeist tabu, damit sie Schüler nicht ablenken."