Feedback zum Digital Education Day 2017

2 Nachricht(en) / 0 neu
Letzter Beitrag
EDU-Team Köln
Bild des Benutzers EDU-Team Köln
Feedback zum Digital Education Day 2017
EDU-Team Köln
Bild des Benutzers EDU-Team Köln
Rückmeldungen aus unserer Feedback-Box (schriftl./ elektronisch)
  1. Schulleitung Realschule Oberkirch: Sehr angenehme, offene Atmosphäre, tolle Menschen, guter Austausch, gute Verpflegung (qualitativ, quantitativ, stressfrei); Raumgröße für bestimmte Seminare zu klein, Räume ändern, Session wiederholen.
    Danke für die Einladung, wir kommen gerne wieder.
  2. Lehrer (in Ausbildung): Großartige Organisation, Top Sessions, viele Impulse, ganz viele offene Fragen. Schade, dass es mit dem "Du" bei vielen nicht so geklappt hat (vielleicht als Grundregel nochmal bei der Begrüßung kommunizieren, nur Vorname auf Klebeetikett schreiben). Erfüllender + inspirierender Tag, die Wirkung ergibt sich im Nachgang. Samen werden gelegt, das Interesse sorgt für die Ausgestaltung.
  3. Referendar: Sehr gutes Angebot mit breit gefächerter Auswahl; allerdings entsprachen einige Sessions nicht ganz an den Erwartungen, die der Titel versprach; alles in allem war es sehr positiv und ertragreich.
  4. Lehrer (Gymnasium) - Aus- und Fortbildung: Positiv war: Austausch, Vernetzung, effektive Kürze; negativ war: Fokus auf didaktischen Einsatz im Fachunterricht; fachlich! => nicht nur erfahrungsbezogen!
  5. Lehrer (Gymnasium, Aachen): Meine Vorstellung beim vorherigen Betrachten des Programms: Huch, da ist aber noch viel offen an Möglichkeiten! Wie kann man spontan eine Session anbieten? Wie soll das denn gehen? Wie sollen denn bitte so viele, wichtige Inhalte innerhalb von 45 Minuten vermittelt werden? Die Umsetzung ist super! Gute Koordination, vielfältige Angebote, nette KollegInnen!
  6. Lehrerin (Hauptschule): Positiv: Sehr viel Austausch, tolle Impulse, interessante Workshops; verbesserungswürdig: größere Räume; weiter so!
  7. Lehrer: Prima, wie gewohnt. Aber: Bitte lasst bei den Sessions keine „Startup“-Veranstaltungen mehr zu. Diese verdrängen bald die Themen der Community.
  8. Studentin Bibliothekswissenschaft: Location ist gut, gutes Essen, gutes stabiles WLAN, Räume teilweise zu klein für die Sessions, viele TN müssen stehen. Wünsche: Würde mir mehr Einbezug von außerschulischen Bildungseinrichtungen wünschen, z.B. Bibliotheken. D.h. Veranstaltung dort auch mehr bewerben.
  9. Unbekannt: Positiv: Sehr viel Input bzgl. neuer Apps/ Methoden, um den Unterricht sinnvoll (!) zu gestalten; gute Themenauswahl. Verbesserungswürdig: Besonders aktuelle Themen hätten ruhig mehrmals, z.B. in zwei Blöcken, stattfinden können - zum Teil sehr überfüllte Räume. Wünsche: Weiterhin so interessante DEDs. Vielen Dank für die gute Orga.
  10. Unbekannt: Gutes, buntes Programm mit vielen individuellen Aspekten. Verbesserungswürdig: Nichts, in diesem Jahr war alles perfekt. Wünsche: Weiterführung innovativer Themen (VR+X); Medien vs „Non-Medien“ geht das?
  11. Unbekannt: vielfältige Themen, sehr praxisorientiert; negativ: weiß noch nicht, muss erstmal „verdauen“; Wünsche: wieder dabei sein.
  12. Unbekannt: Sehr gute Vorbereitung; besseres WLAN; mehr Zeit zwischen Raumwechseln bzw. größere Räume bei wachsender TN-Zahl. Einen herzlichen Dank an alle Freiwilligen!
  13. Unbekannt: Begeisternde + begeisterte Moderatoren; noch mehr pädagogische Konzepte.
  14. Unbekannt: Bitte auch vegane Snacks; Dokumentation der Sessions zu Beginn stärker bewerben.
  15. Unbekannt: DED verlängern!
  16. Unbekannt: Interessante Ausstellungen; viele gute Vorträge; gute Orga; gute Stimmung; verbesserungswürdig: Stühle in den Räumen; genaue Beschreibung der Sessions
  17. Unbekannt: nur positiv: abwechslungsreiche Sessions, Networking
  18. Unbekannt: Beim Anmelden der Session sollte man ankreuzen können, welches Material der Vortragende braucht (Notebook, Boxen, Adapter)
  19. Unbekannt: Mehr VGA-Adapter!
  20. Unbekannt: positiv: durchweg inspirierend; verbesserungswürdig: mehr für Berufsschulen
  21. Unbekannt (drei Personen): Mehr Essensauswahl (z. B. Schnitzel, Frikadellen); im Flur die Heizung anmachen; mehr WLAN-Zugänge - Netz war überlastet.
  22. Koordination Medien (Bereich Schule): Positiv: Vielfalt, gute Organisation, weiter so. Verbesserungswürdig: 3-4 Wochen eher im Jahr, da zu viele andere Termine.
  23. Fachmoderator/ Fachseminarleiter: Mehr Barcamp; Sessions - länger als 45 Minuten; klarer Focus auf didaktischen Einsatz bei manchen Modulen sinnvoll; fachliche Perspektiven stärken
  24. Film/ TV und Elternteil: Es war mein erster DED und mein erster Impuls ist: echt klasse! Tolle Sessions, tolle Stände. Ich nehme sehr viel mit an Inspiration nach Hause! Nächstes Jahr bin ich auf jeden Fall wieder dabei.
  25. Bereich Bildungspolitik: Positiv: Viele interessante Sessions, konstruktive und wertschätzende Atmosphäre; negativ: mittlerweile zu viele TN für zu wenige bzw. zu kleine Räume; Lösungen: Teilnehmerzahl beschränken (was doof wäre), Bestuhlung der Räume optimieren, mehr Räume zur Verfügung stellen; vielen Dank für den kurzweiligen Tag.
  26. Freiberufliche Autorin/ Bloggerin, Mutter: Super, ich gehe mit vielen neuen Impulsen und Inspirationen nach Hause; interessante Sessions, konstruktiver Austausch; was ich mir wünsche: dass ich wieder Zeit habe, dabei zu sein.
  27. Verlag - eLearning: Gutes Format mit umfassenden Infos von den unterschiedlichsten Themenbereichen; positiv: Catering und Orga rund um den DED; negativ: Raumgröße zu gering für die einzelnen Vorträge
  28. Cyber-Classroom (imsimity GmbH): Die Veranstaltung war für uns als Aussteller sehr effizient. Das Publikum war offen und neuen Lernmethoden zugänglich. Das erste Mal „musste“ man sich nicht rechtfertigen für neue Lernwege. Wir nehmen gute Kontakte und sehr spannende, hoffentlich fruchtbare Kooperationsgespräche mit. Herzlichen Dank dem DED-Team!
Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.