Spieleentwicklung mit Scratch - Tipps und Tricks (Teil 2)

Spieleentwicklung mit Scratch - Tipps und Tricks (Teil 2)

Session-Titel: Spieleentwicklung mit Scratch - Tipps und Tricks (Teil 2)

Referent: Alexander Mittag, Landesinstitut für Schulentwicklung, Baden-Württemberg

Inhalt der Session:
Scratch bietet zwar einen einfachen Einstieg in die Programmierung, die Funktionsweise der Grundbausteine wie Schleifen und Verzweigungen lässt sich damit schnell erlernen. Neben den reinen Programmierkenntnissen gibt es jedoch noch eine Reihe weiterer Techniken, die es ermöglichen, mit Scratch attraktive und auch komplexere Spiele zu entwerfen.
In der Session werden einige Standardtechniken der Spieleentwicklung (z.B. Sprungverhalten von Spielfiguren, Scrolling) vorgestellt, die in üblichen Jump’n’Run Spielen zum Einsatz kommen und auch in Scratch mit geringem Aufwand und großer Wirkung eingesetzt werden können.
Zielgruppe: Erste Programmiererfahrungen mit Scratch oder anderen blockorientierten Sprachen sollten vorhanden sein.

Kontaktdaten: Alexander Mittag
Leiter Bildungsplankommission Informatik
Referat 41
Landesinstitut für Schulentwicklung
Heilbronner Straße 172
70191 Stuttgart
Telefon: 0711-6642-4135
E-Mail: alexander.mittag[at]ls.kv.bwl.de
Twitter: aksi12uhr

---

► Weitere Infos zum Thema "Coding" finden Sie auch in unserem Themenbereich unter "Themen A-Z > Coding".

 

Experience level

Intermediate