Lernen "NEU" denken in Zeiten der Digitalisierung

Lernen "NEU" denken in Zeiten der Digitalisierung


Session-Titel: Lernen »NEU« denken in Zeiten der Digitalisierung - oder doch "Lernen bleibt Lernen, egal ob analog oder digital"?

Referent: Christian Heinz, StD, Stellvertretender Schulleiter, Albrecht-Ernst-Gymnasium, Oettingen, Bayern

Inhalt der Session - Kurzbeschreibung:
"Neue Raum- und Zeitstrukturen, Individualisierung und Differenzierung, iPads als Teil einer vorbereiteten Lernumgebung, Learners as Designers: Schüler gestalten ihre eigenen Lernprodukte, die für sie persönlich relevant sind, Lernen in altersgerechten, flexiblen Lernumgebungen" - Schlagworte aus dem Schulkonzept des Gymnasiums, an dem der Referent Englisch unterrichtet und die Unterrichtsentwicklung koordiniert.

"Neues" Lernen heute soll viele Facetten abdecken: flexibel, mobil, individuell, inspirierend, zukunftsweisend, didaktisch durchdacht, differenzierend, DIGITAL - um nur einige zu nennen. Warum bzw. ob das überhaupt "neu" ist, soll im Vortrag mit der Erfahrung vieler Jahre "Unterrichtsentwicklung digital" kritisch beleuchtet und in einer Diskussion vertieft werden.

Kontaktdaten: Christian Heinz
Albrecht-Ernst-Gymnasium, Oettingen
Tel.: +49 9082-9690-30, E-Mail: heinz@gymnasiumoettingen.de
http://www.gymnasiumoettingen.de
Privat: Lehenfeldstr. 23, 91717 Wassertrüdingen, E-Mail: heinzchristian@web.de

Experience level

Beginner
Zircon - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.