Coding for Future - Eine Woche Programmieren in der Grundschule


Session-Titel: Coding for Future - Eine Woche Programmieren in der Grundschule

Referentinnen: Andrea Lauer, Schulleiterin, Thomas-von-Quentel Schule, Bornheim, Irena von Boxberg, Geschäftsführerin, codiviti und Marianne Ohm, codiviti, Köln, NRW

Session-Inhalt:
Der Medienkompetenzrahmen NRW fordert das Programmieren in der Grundschule. Kinder sollen fit gemacht werden für die digitale Welt. Doch wie wird die Vermittlung von Programmierkenntnissen nachhaltig an Schulen gebracht? Wie werden LehrerInnen mitgenommen?

Die TVQ-Grundschule aus Bornheim hat ihre Projektwoche mit vollem Fokus auf das Thema gelenkt. An vier Tagen im Juni stiegen 173 Kinder kreativ ins Programmieren ein und setzten dabei konkrete Maßnahmen zum Medienkompetenzrahmen NRW um: Eingesetzt wurden speziell für Kinderhände konzipierte Mini-Computer, Roboter und einfache Programmieroberflächen. Am letzten Tag stellten die Kinder ihre Coding-Projekte ihren Eltern und der Öffentlichkeit vor.

Kontaktdaten: Andrea Lauer, Schulleiterin
Thomas-von-Quentel Schule
Walburgisstrasse 11-13 
53332 Bornheim
Telefon: +49 (0) 22 27 / 32 30
Telefax: +49 (0) 22 27 / 90 86 63
E-Mail: info@tvq-walberberg.de
Internetauftritt: www.tvq-walberberg.de

Kontaktdaten: codiviti UG (haftungsbeschränkt) 
c/o STARTPLATZ
Im Mediapark 5, 50670 Köln
Irena von Boxberg, Geschäftsführung  
Mobil: +49 177 7379493 
E-Mail: info@codiviti.de
Internetauftritt: www.codiviti.de

Erfahrung: 
Einsteigerkenntnisse
Uhrzeit: 
noch nicht festgelegt
Vortragsraum: 
noch nicht festgelegt