Coronavirus: "Es ist ein Bildungsdschungel da draußen"

"Auch wenn es keinen Vor-Ort-Unterricht gibt, kann man Wissen vermitteln. Mathe-Youtuber Daniel Jung erklärt, wie das gelingt.
Ab diesem Montag bleiben die meisten Schulen in Deutschland wegen des Coronavirus geschlossen. Die meisten Lehrkräfte stehen jetzt vor der Frage, wie sie ihren Schülern trotzdem Inhalte vermitteln und Unterrichtsmaterialien zukommen lassen können. Daniel Jung betreibt einen Youtube-Kanal, auf dem er seit 2011 Erklärvideos für Mathe zur Verfügung stellt. Sein Kanal »Mathe by Daniel Jung« hat mehr als 600 000 Abonnenten, seine Videos wurden mehr als 200 Millionen Mal angesehen. Er ist außerdem Autor des Buches »Let's Rock Education - Was Schule heute lernen muss«.

► SZ: Herr Jung, sind die Schulschließungen jetzt die Chance für digitalen Unterricht?

Daniel Jung: Wie immer in Krisen gibt es auch Chancen. Und die Schulschließungen sind eine riesengroße Chance. Vielleicht werden Schulen und Lehrkräfte jetzt proaktiv die digitalen Produkte und Lernmöglichkeiten nutzen, die bereits da sind. Es ist ein Bildungsdschungel da draußen im Internet. Es gibt unglaublich viel, mittlerweile auch qualitativ gute Videos auf Youtube, in denen Inhalte erklärt werden. Die kann man sich ansehen, egal wo man ist..."

Zum Interview auf SZ.de.


Zur Coronavirus-Info-Sammlung.